Urlaub in der Türkei: Erdogan will Touristen locken – doch dieser Satz macht wütend

Foto: dpa

So ein richtiger Sommerurlaub mit glitzerndem Wasser, strahlendem Sonnenschein und Temperaturen bis zu 35 Grad – das bietet ein Urlaub in der Türkei. Viele Deutsche reisen regelmäßig in dieses Land. Doch im letzten Jahr mussten auch in der Türkei etliche Hotelbetreiber unter den fehlenden Touristen leiden, die ihren Urlaub aufgrund von Corona nicht antreten konnten.

Die türkische Regierung versucht daher in diesem Jahr alles, um die Touristen für einen Urlaub in der Türkei wieder ins Land zu holen. Doch dabei stößt diese besonders mit einer Werbekampagne bei den Einheimischen auf große Kritik.

Urlaub in der Türkei: Werbevideo sorgt für große Kritik

Den wichtigsten Wirtschaftszweig für die Türkei stellt wohl der Tourismus dar. Doch dieser ist im letzten Jahr gegenüber dem Jahr 2019 um satte 70 Prozent eingebrochen.

Für den Sommer 2021 will die türkische Regierung nun mit allen Mitteln um Urlauber werben und produzierte aus diesem Anlass ein offizielles Werbevideo, welche nun besonders bei den Einwohnern der Türkei Aufsehen erregt.

---------------------------

Das ist die Türkei:

  • ein vorderasiatisches Land, die eine lange Küste am Mittel- und am Schwarzen Meer hat
  • Hauptstadt Ankara
  • rund 82,2 Millionen Einwohner (Stand 2019), 783.562 Quadratkilometer groß
  • Gründung am 29. Oktober 1923 als Rechtsnachfolger des Osmanischen Reichs unter Mustafa Kemal Atatürk

---------------------------

Das Video zeigt zum einen ausgelassene Touristen, die ihren Urlaub in der Türkei in vollen Zügen genießen, sowie freudestrahlende Hotelmitarbeiter, die ihre Gäste mit gelben Schutz-Masken begrüßen, auf denen der Spruch: „Enjoy, i’m vaccinated“ (Genieße es, ich bin geimpft) steht. Das Video vermittelt vor allem den Eindruck, dass die Corona-Pandemie in der Türkei mittlerweile auf die leichte Schulter genommen werden kann, was jedoch noch nicht der Fall ist.

So kritisieren Einwohner der Türkei besonders die schleppend laufenden Impfkampagnen im Land und die Vorteile, welche Touristen den Türken gegenüber in ihrem eigenen Land genießen können.

Urlaub in der Türkei: Einwohner fühlen sich ungerecht behandelt – DIESE Regeln gelten nicht für Touristen

Der Türkei sind bislang rund 32,1 Millionen Impfdosen verabreicht wurden. Bei einer Bevölkerungsdichte von rund 80 Millionen wurden gerade einmal 16 Prozent der Einheimischen vollständig durchgeimpft.

Dennoch werden vor allem Mitarbeiter aus der Tourismusbranche bei den Impfungen priorisiert, damit sich Türkei-Touristen bei ihrem Urlaub sicher fühlen können.

---------------------------

Mehr Urlaubs-Themen:

---------------------------

Zudem kommt, dass in der Türkei nach wie vor strenge Corona-Regeln gelten, die jedoch nur teilweise auch für Touristen bestimmt sind. Wie das „Auswärtige Amt“ verkündet, sind Urlauber beispielsweise von der nächtlichen Ausgangssperre zwischen 22 und fünf Uhr befreit, während die Einheimischen beim Verstoß solcher Regeln hohe Geldstrafen erwarten.

Lediglich die Maskenpflicht im Freien muss von allen Menschen in der Türkei gleich befolgt werden.

Urlaub an der Nordsee: Touristen-Autofahrer benehmen sich absolut daneben – Einheimischer verärgert

Wer lieber in Deutschland Urlaub macht, der kann an die Nordsee oder die Ostsee fahren. Doch auch hier müssen sich die Leute natürlich an allgemeingültige Regeln halten - nicht nur in Sachen Corona. HIER kannst du die Geschichte lesen >>> (mkx)