AfD-Politikerin leistet sich heftige Entgleisung: „Die größten Huren!“

Der rasante Aufstieg der AfD

Der rasante Aufstieg der AfD

Seit 2013 gibt es die Alternative für Deutschland (AfD). Seit ihrer Gründung hat die rechtspopulistische Partei einen rasanten Aufstieg hingelegt.

Beschreibung anzeigen

Heftige Entgleisung mitten im Bundestagswahlkampf! AfD-Politikerin Dr. Christina Baum beleidigte die politischen Mitbewerber.

CDU-Abgeordnete zeigen sich empört über diesen Wahlkampfstil der AfD-Frau.

AfD-Politikerin eskaliert jetzt völlig: „Die größten Huren!“

Christina Baum saß von 2016 bis zum Frühjahr diesen Jahres im Landtag von Baden-Württemberg, nun will die Zahnärztin in den Bundestag.

----------------

Mehr Artikel über die AfD:

----------------

Baum wird dem Rechtsaußen-Parteiflügel zugerechnet und gilt als Vertraute von Björn Höcke. Ihr Name tauchte auch schon mehrfach in Gutachten des Verfassungsschutzes auf, auch weil sie rechtsextreme Verschwörungserzählungen weiterverbreitet hat, berichtete die Tagesschau-Onlineredaktion.

Insofern ist es wenig verwunderlich, dass Baum nun auch im Bundestagswahlkampf für Aufsehen sorgt, jedoch diesmal mit einem besonders krassen Vorfall.

Entgleisung vor der Bundestagswahl: AfD-Politikerin beleidigt CDU und FDP als „die größten Huren“

Die Vertreterin jener Partei, die angeblich für eine bürgerliche Politik steht, postete über ihre Twitter- und Facebook-Seiten dieses Statement: „CDU und FDP sind die größten Huren...“ – und in kleiner Schriftgröße darunter: „...im politischen Leben und nicht weniger schädlich für unser Land als die Grünen.“

----------------

Mehr zur AfD-Politikerin Christina Baum:

  • geboren am 21. März 1956 in Mühlhausen (Thüringen).
  • Umzug nach Westdeutschland im Jahr 1989.
  • Sie hat zusammen mit ihrem Mann eine Zahnarztpraxis.
  • Seit 2013 AfD-Mitglied, ab 2016 Landtagsabgeordnete in Baden-Württemberg.
  • Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Main-Tauber.

----------------

So reagieren CDU-Politiker auf die unflätige Beleidigung der AfD-Frau

Der Essener CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer fragt angesichts dieses Posts: „Wieviel Hass passt in eine Politikerin?“

Sein Bochumer Parteifreund Dennis Radtke, Mitglied im Europaparlament, findet ebenfalls deutliche Worte: „Wenn ein Deutschland 'normal' sein würde, in dem diese Art politische Auseinandersetzung als normal gilt, dann wäre das nicht mehr mein Deutschland. Dieser verbale Schlägertrupp gehört nicht in die Parlamente.“

>>> News-Ticker: Björn Höcke stellt Misstrauensantrag gegen Bodo Ramelow