RTL beurlaubt Susanna Ohlen – weil sie DAS in der Hochwasser-Katastrophe tat

RTL-Moderatorin Susanna Ohlen.
RTL-Moderatorin Susanna Ohlen.
Foto: IMAGO / Future Image

Sie inszenierte sich als Helferin in der Not. In Bad Münstereifel gab RTL-Reporterin Susanna Ohlen an, den Opfern der Hochwasserkatastrophe Unterstützung zukommen lassen. Mit verdrecktem Gesicht sah man die Reporterin im Schlamm stehen. Auf RTL.de erschien ein Artikel mit der Zeile: „Aufräumarbeiten nach Flut: RTL-Moderatorin Susanna Ohlen packt in Bad Münstereifel mit an“.

Jetzt kommt raus: Die vermeintlich gute Tat war gar nicht mal so echt. RTL-Reporterin Susanna Ohlen hat geschummelt. Und ist nun auch erst mal beurlaubt. Doch was ist passiert?

RTL-Reporterin Susanna Ohlen: Dieses Video wurde ihr zum Verhängnis

Auf Twitter kursiert derzeit ein Video, das zeigt, dass Susanna Ohlen zwar durchaus in Bad Münstereifel war, der Dreck in ihrem Gesicht jedoch nicht von der harten Arbeit stammt.

------------------

Das ist Susanna Ohlen:

  • Susanna Ohlen wurde als Susanna Schumacher in Köln geboren
  • Sie ist Journalistin und Moderatorin
  • Seit 2008 arbeitet Susanna Ohlen für RTL
  • Susanna Ohlen wurde einem breiten Publikum als Moderatorin von „Guten Morgen Deutschland“ bekannt

-------------------

Auf dem Video, das aus einer erhöhten Position heraus gefilmt wurde, sieht man Susanna Ohlen an einem Schlammloch stehen. Die Moderatorin bückt sich, greift mit den Händen in den Dreck und schmiert ihn sich ins Gesicht.

RTL: Twitter-User diskutieren über das Video

Sofort entbrennen unter dem nur wenige Sekunden langen Video Diskussionen. „Das Video ist 8 Sekunden... nicht sehr aussagekräftig“, schreibt eine Userin. Ein anderer entgegnet: „Voll von Heuchelei! Entweder man ist mit Herzblut dabei und tut es um zu helfen oder man lässt es gleich sein. Verhöhnung der Flutopfer!“

---------------------

Mehr RTL-News:

RTL-Star Frauke Ludowig posiert mit ihrer Tochter: „Da müssen sich die Klums warm anziehen“

RTL „Exclusiv“: Ungebetener Gast in Live-Sendung – Bella Lesnik ahnt nicht, was sich hinter ihr abspielt

RTL-Star Katja Burkard kassiert üblen Shitstorm – weil sie DAS in Live-Sendung sagte

----------------------------------------

Doch was stimmt denn nun? Wohl eher Zweiteres. Auf Twitter schreibt RTL: „Das Vorgehen unserer Reporterin widerspricht eindeutig journalistischen Grundsätzen und unseren eigenen Standards. Wir haben sie daher direkt am Montag, nachdem wir davon erfahren haben, beurlaubt.“ Der Artikel, der von der Aktion Ohlens berichtet, ist übrigens von der RTL-Seite gelöscht worden.

Mittlerweile hat sich die RTL-Reporterin selbst zu Wort gemeldet (hier mehr dazu lesen). Auf Instagram schrieb die „Guten Morgen Deutschland“-Moderatorin: „Ich habe am Montag im Flutgebiet vor der Schalte für Guten Morgen Deutschland einen schwerwiegenden Fehler gemacht. Nachdem ich an den vorherigen Tagen bereits privat in der Region geholfen hatte, habe ich mich vor den anderen Hilfskräften an diesem Morgen geschämt, in sauberem Oberteil vor der Kamera zu stehen. Daraufhin habe ich mir, ohne zu überlegen, Schlamm auf die Kleidung geschmiert.“

Ihr hätte so etwas nicht passieren dürfen, so Ohlen weiter. Im Anschluss entschuldigt sie sich für die Aktion. Ihr Statement kannst du hier nachlesen.

RTL-Moderatorin Katja Burkard wird deutlich

„Meine Güte“. Was war denn da los? Bei „Punkt 12“ wird Katja Burkard plötzlich ernst.