Urlaub auf Mallorca: Preise im Sinkflug – doch für Touristen könnte das einen Nachteil haben

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Wer einen Urlaub auf Mallorca plant, muss zurzeit Nerven wie Drahtseile haben. Wegen der steigenden Corona-Zahlen ist der liebste Urlaubsort der Deutschen zum Hochinzidenzgebiet geworden. Und die nächste schlechte Nachricht folgt schon auf den Fuß.

Denn natürlich haben die Coronazahlen auch weitere Auswirkungen auf die Baleareninsel. Weil immer mehr Menschen ein Urlaub auf Mallorca zu riskant ist, sinkt die Nachfrage nach Flügen auf die Insel. Die Preise fallen und fallen. Für Touristen ist das aber nicht unbedingt ein gutes Zeichen.

Urlaub auf Mallorca: Fluggesellschaften locken mit Spottpreisen

Für 13,59 Euro kann man aktuell Flüge im August von Berlin-Brandenburg auf die Insel buchen, berichtet die Mallorca Zeitung.

---------------------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 923.000 Menschen (Stand 2020)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

----------------------------

Zwar handelt es sich bei dem Angebot um einen Preis vom Billigflieger Ryanair, deren Schnäppchenflüge immer wieder für Aufsehen sorgen. Doch auch mit anderen Fluganbietern kommen Touristen im Moment günstig nach Mallorca.

Urlaub auf Mallorca: Airlines bieten Flüge bereits ab 13,59 Euro an

So bietet Eurowings vom Flughafen Düsseldorf aus auch für den August Verbindungen ab 30 Euro pro Strecke an.

+++Urlaub auf Mallorca: Deutsche Touristen wollen trotz Corona-Verbot weiter feiern - dann gehen sie auf illegales Angebot ein+++

Auch an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main muss man nicht tief ins Portmonee greifen, um Urlaub auf der Baleareninsel machen zu können. Ab 20 Euro kann man von hier mit einem Ryanair-Flieger in Richtung Mallorca abheben.

Urlaub auf Mallorca: Experte hat große Sorgen wegen billiger Preise

Doch die Dumping-Preise könnten auch negative Folgen für Urlauber haben. Wie die Mallorca Zeitung berichtet, hat der Luftfahrtexperte Cord Schellenberg aus Hamburg eine ganz konkrete Befürchtung.

---------------

Mehr zum Thema Mallorca:

Urlaub auf Mallorca: Neue Corona-Maßnahme – stoppt DAS die Saufgelage am Ballermann?

Urlaub auf Mallorca: Party-Nacht eskaliert! Tourist verpasst eigene Hochzeit

Urlaub auf Mallorca: Corona-Zahlen explodieren! Insel greift jetzt zu einer drastischen Maßnahme

Urlaub auf Mallorca: Abiturienten müssen in Quarantäne-Hotel – was dort passiert, macht fassungslos

---------------

„Die Menschen überlegen bei ihrer Reiseplanung nicht, wohin sie gern möchten, sondern wohin sie können. Die Einstufung als Hochinzidenzgebiet und die damit verbundene Quarantänepflicht bei der Einreise nach Deutschland machen einen Mallorca-Trip für viele unattraktiv“, meint er gegenüber der Zeitung.

Urlaub auf Mallorca: Weniger Flüge auf die Baleareninsel in naher Zukunft?

Schellenberg rechne damit, dass im Laufe des Sommers „das Angebot an Flügen nach Palma de Mallorca wieder reduziert werde."

Für Urlauber würde das konkret das Zusammenstreichen von Flügen oder die Streichung von Verbindungen bedeuten. (kk)