„Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau: Kurz vor der Geburt – sie hat keine Lust mehr

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Beschreibung anzeigen

Nur noch zwei Wochen, dann ist es so weit: „Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau wird zum zweiten Mal Mutter. Jedenfalls ist das der Plan.

Doch kurz vor der Geburt ihres Babys zeigt sich die „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin plötzlich ziemlich niedergeschlagen. Im Netz erklärt sie, wieso sie nicht mehr schwanger sein möchte.

„Frühstücksfernsehen“-Star Alina Merkau gesteht: „Die Lust verlässt mich“

Mit dieser Situation können sich bestimmt einige Mütter und Schwangere identifizieren. Die letzten Tage vor der Entbindung ziehen sich wie Kaugummi. Am liebsten möchte man den kleinen Wurm schon jetzt im Arm halten. Da geht es auch „Frühstücksfernsehen“-Schönheit Alina Merkau nicht anders.

In ihrer Instagram-Story gibt die 35-Jährige jetzt zu: „Die Lust verlässt mich.“ In T-Shirt, Shorts und mit einer XXL-Babykugel vor dem Bauch steht die Berlinerin dabei vor dem Spiegel im heimischen Badezimmer. Anders als bei den meisten Schwangerschaftsbildern zeigen Alinas Mundwinkel dieses Mal eindeutig nach unten. Nach Freude sieht das nicht aus.

----------------------------------------

Das ist Alina Merkau:

  • Alina Merkau wurde am 21. März 1986 in Berlin geboren
  • Neben ihrer Ausbildung beim Radio stand Alina Merkau auch als Schauspielerin vor der Kamera
  • Seit 1996 ist sie im Fernsehbusiness tätig: In der ARD-Serie „Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen“ spielte sie bis 2004 sogar eine der Hauptrollen
  • Ihr Volontariat absolvierte sie 2013 beim Radiosender „KissFM“
  • Seit Oktober 2014 moderiert sie das „Frühstücksfernsehen“ bei Sat.1
  • Alina Merkau ist verheiratet und hat ein Kind

----------------------------------------

Frühstücksfernsehen“-Moderatorin hält es nicht länger aus: „Ich werde ungeduldig

Später erklärt Alina Merkau, warum die letzten zwei Wochen ihrer Schwangerschaft eine Qual für sie darstellen: „Ich werde ungeduldig. Noch circa zwei Wochen bis zum Termin – und irgendwie schafft man es nicht, einfach abzuschalten.“ Die Sat.1-Moderatorin sei es gewohnt, ständig etwas zu tun zu haben. Nur auf der Couch sitzen, Kaffee trinken und Serien gucken, passe nicht zu Alina.

„Ich habe mir vorgenommen, die freie Zeit total zu genießen. Aber ich merke, dass ich einfach ein Mensch bin, der Aufgaben braucht“, so der Fernsehstar. Dabei arbeitet Alina Merkau tatsächlich nebenbei – allerdings deutlich weniger als noch vor der Schwangerschaft.

Also sucht sich die verzweifelte Schwangere nun selbst Aufgaben im Alltag. „Ich komme aus dem Keller und habe da aufgeräumt, bringe jetzt Pakete weg und gehe dann noch zu dm“, berichtet Alina ihren Followern stolz. Na dann, gutes Gelingen!

----------------------------------------

Mehr zum Sat.1-„Frühstücksfernsehen“:

„Frühstücksfernsehen“-Moderatoren machen Jule Gölsdorf nervös: „Das ist der Moment, vor dem ich Angst hatte“

„Frühstücksfernsehen“-Star Vanessa Blumhagen spricht endlich Klartext: „Weil immer so viele fragen“

„Frühstücksfernsehen“: Daniel Boschmann lässt seinen Gefühlen freien Lauf – „So traurig“

----------------------------------------

Allzu sehr sollte sich Alina Merkau aber lieber nicht vornehmen. Nicht, dass ihr noch etwas zustößt. In ihrem Sommerurlaub Anfang Juli rutschte die Moderatorin aus und zog sich eine Platzwunde zu. Mehr dazu hier >>>

RTL wechselt „Punkt 12“-Moderatoren aus – Zuschauer mit eindeutiger Reaktion: „Da schalte ich extra ein“

Statt Katja Burkard begrüßte plötzlich jemand ganz anderes die Zuschauer zum Mittagsmagazin. Was da los war, kannst du hier nachlesen.