DHL, DPD, Hermes: Du hast dein Paket verpasst? Vorsicht vor diesem fiesen Betrug

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Deutsche Post: Päckchen nicht angekommen - was Du jetzt tun musst

Viele kennen das Ärgernis. Ihr habt etwas bestellt, doch das Päckchen ist nicht bei euch angekommen und ihr habt auch keine Benachrichtigung im Briefkasten? Euch sind die Hände dann nicht gebunden.

Beschreibung anzeigen

Betrüger versuchen immer wieder an deine Daten zu kommen. Dafür benutzen sie auch Paketdienste wie DHL, Hermes oder DPD.

Neben den betrügerischen SMS, die schon länger im Umlauf sind, gibt es nun auch Emails, die dich in die Falle tappen lassen sollen. Diese erscheinen aktuell im Gewand des Paketdienstes DPD.

DHL, DPD und Hermes: Betrugsmaschen sorgen für Unmut bei Kunden

Die Masche ist ähnlich aufbereitet wie bei den betrügerischen SMS.

------------------------------------

• Mehr Themen:

DHL/Hermes/DPD und Co.: Achtung, wenn du DIESE Nachricht bekommst – bloß nicht anklicken!

Deutsche Post: DIESE Briefmarke sorgt für ordentlich Spott bei Kunden – „Finde den Fehler“

DHL: Liefertermin gegen deinen Willen? Das steckt dahinter

DHL: Schon wieder Ärger mit der App – „Es nervt langsam“

-------------------------------------

Du erhältst eine Nachricht, dass du ein Paket verpasst hast. Soweit angeblich alles in Ordnung, aber für die erneute Zustellung sollst du eine kleine Gebühr von einem Euro verrichten. Um zu schauen, um was für ein Paket es sich handelt, ist in dieser E-Mail ein Link eingebaut. Und da geht das Drama dann auch schon los.

Denn wenn du auf diesen Link klickst, dann landest du auf einer Homepage, die zwar aussieht wie die von DPD. Doch die Seite ist nicht echt!

+++ DHL: Änderung! Service fällt weg – dafür kommt neue Gebühr für Kunden +++

DPD-Seite sieht täuschend echt aus, ist es aber nicht

Denn auf der Seite wird zwar gesagt, dass dort ein Paket für dich liegt, allerdings ist der Ort so gelegen, dass du nicht hinfahren kannst.

Der Trick liegt darin, dass die meisten Menschen den einen Euro überweisen, um das Paket zu bekommen (selbst wenn sie nicht mal etwas bestellt haben...).

Sobald du diesen einen Euro überweist, bestätigst du ein Abonnement oder einen Vertrag, berichtet das Portal "Mimikama".

Wer den Euro überweist, schließt einen Vertrag ab

Da man in dem Online-Formular seine Kreditkartendaten und seine Adressdaten eingibt, schließt man unbemerkt einen Vertrag ab.

+++ DHL: Änderung! Unter DIESEN Umständen müssen Paketboten nicht mehr bei dir klingeln +++

Und schon können sich die Betrüger auf diesen berufen und dir immer wieder Geld abknöpfen.

Bei DHL und Hermes und auch DPD sind neben Emails auch immer wieder betrügerische SMS im Umlauf. >>> Hier liest du, wie diese miese Maschen funktioiert. (fb)