Royals: Enthüllt! HIER wollte Prinzessin Diana ein ganz neues Leben beginnen

Das ist die britische Thronfolge

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Am 31. August jährte sich der Todestag von Prinzessin Diana zum 24. mal. Das prominente Mitglied der britischen Royals hatte vor dem Tod noch einiges vor. Jetzt wurde enthüllt, wo Prinzessin Diana mit ihren Kindern William und Harry hinziehen wollte.

Ein Tag von großer Trauer für die britischen Royals: Vor rund 24 Jahren kam Diana bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Doch auch noch lange Zeit nach ihrem Tod werden weitere Enthüllungen bekannt.

Royals: Insider enthüllt jetzt DAS

Wie die „Daily Mail“ berichtet, plante Diana gemeinsam mit William und Harry nach Malibu (Kalifornien) zu ziehen! Sie wollte hinter der Kamera Filme drehen – eine auffallende Ähnlichkeit mit Schwiegertochter Meghan Markle, sagte ihr Stimmtrainer und Vertrauter Stewart Pearce.

Der Stimmtrainer ist überzeugt: Die Prinzessin wollte in Hollywood Karriere machen. Sie sei aber nicht daran interessiert gewesen, Schauspielerin zu werden. Während Kevin Costner sie für eine mögliche Fortsetzung seines 1992er Blockbusters „The Bodyguard“ warb, wollte sie lieber hinter der Kamera stehen.

----------------

Das war Prinzessin Diana:

  • Diana Frances Spencer wurde am 1. Juli 1961 in Sandringham geboren
  • Als Fürstin von Wales starb Diana am 31. August 1997 in Paris – sie wurde nur 36 Jahre alt
  • Von 1981 bis 1996 war Prinzessin Diana mit Thronfolger Prinz Charles verheiratet
  • Am 21. Juni 1982 brachte sie Prinz William zur Welt, am 15. September 1984 folgte die Geburt von Prinz Harry
  • Bis heute gilt Diana als Medienikone – nach ihrem Tod erhielt sie den Beinamen „Königin der Herzen“

---------------

Royals: Diana wollte in Hollywood Karriere machen

Die Spekulationen um eine mögliche Schwangerschaft oder Hochzeit mit Filmproduzent Dodi Al-Fayed weist der Stimmtrainer hingegen zurück. Stewart Pearce erfuhr ab 1995 von Dianas Produktionsplänen während seiner Jahre als privater Stimmt- und Präsenzcoach.

„Es gab eine Reihe von Großprojekten, die sich durch Angebote in ihrem Bewusstsein zusammenbrauten“, sagt der Stimmtrainer. „Sie hatte vor, viel Zeit in Hollywood zu verbringen. Der Punkt war, dass Diana wirklich begann, ihre kreative Kraft zu entdecken.“

Royals: Diana wollte hinter der Kamera arbeiten

Stewart Pearce fügte laut „Daily Mail“ hinzu, dass Diana sich mit Top-Führungskräften und Agenten aus Hollywood über ihre Ambitionen als Filmemacherin beraten hätte. Sie sei ein „Kommunikations-Ass“ gewesen und ihr sei es leicht gefallen, Kontakte zu knüpfen – für eine Hollywood-Karriere durchaus von Vorteil.

--------------

Weitere Royals-Themen:

---------------

Doch soweit sollte es leider nicht mehr kommen. Diana starb auf tragische Weise am 31. August 1997.

Ebenfalls lesenswert, wenn du dich für die Royals interessierst: Ein Experte packt über das Megxit-Drama aus! (cf)