Riverboat (MDR): Hat sich Evelyn Burdecki HIER etwa verplappert? – „Geheimnis ausgeplaudert”

Evelyn Burdecki: Hat sie sich etwa verplappert? (Archivbild)
Evelyn Burdecki: Hat sie sich etwa verplappert? (Archivbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Evelyn Burdecki hat mittlerweile Kult-Status im TV. Die „Dschungelkönigin“ kämpfte gerade noch bei „Schlag den Star“ gegen Sophia Thomalla, da ist sie schon wieder zu Gast bei der MDR-Show „Riverboat“.

Fans wissen, Evelyn nimmt kein Blatt vor den Mund und spricht aus, was sie denkt. Was sie aber am Freitagabend in der Talkshow erzählte, könnte diesmal ein bisschen zu viel gewesen sein.

Evelyn Burdecki: RTL-Star ist zu Gast bei „Riverboat“ – sie verplappert sich

Moderatorin Kim Fisher spricht bei der Vorstellung der 33-Jährigen von ihrem komentenhaften Aufstieg im deutschen TV.

Schnell wird klar: Evelyn wirkt zwar oft verpeilt, ist aber eigentlich eine knallharte Geschäftsfrau.

Ihr gehören mittlerweile nicht nur zwei eigene Firmen, sie ist auch in den Aktienhandel eingestiegen.

Evelyn Burdecki: Jetzt handelt der RTL-Star mit Aktien

Evelyn verrät: Ihre erste Aktie, die sie gekauft habe, sei die von „Hello Kitty“. Damit sorgt der TV-Star zunächst für Lacher, aber hinter dem Kauf steckt eine gut überlegte Taktik.

----------------

Das ist Evelyn Burdecki:

  • Evelyn Maria Burdecki wurde am 20. September 1988 in Düsseldorf geboren
  • Evelyn brach eine Ausbildung bei Aldi ab, um sich ihrer TV-Karriere zu widmen
  • Ihre ersten Fernseherfahrungen machte die Blondine in der RTL-Datingshow „Take Me Out“
  • Im Jahr 2017 nahm sie bei „Der Bachelor“ teil, schied jedoch schon in der ersten Folge aus
  • Ihren größten Erfolg schrieb Evelyn im RTL-Dschungelcamp, als sie 2019 als Dschungelkönigin hervorging und 100.000 Euro gewann
  • Anschließend nahm sie bei „Let's Dance“ teil, wo sie den fünften Platz belegte
  • Im Jahr 2020 saß Evelyn Burdecki in der Jury von „Das Supertalent“

----------------

Denn Evelyn hat Hilfe bekommen. Um sich beraten zu lassen, ist die 33-Jährige extra ins Börsen-Mekka New York geflogen und hat sich hier mit einem „Aktien-Guru“ getroffen.

Der hatte den brandheißen Tipp für sie. Seine Begründung weil bald ein Kinofilm raukommen wird und dann steigen die richtig“, erzählt Burdecki.

Evelyn Burdecki plaudert in „Riverboat“-Sendung Aktien-Geheimnis aus

Verwunderte Gesichter. Welcher Kinofilm? „Ist ja noch nicht, kommt noch“, erzählt die 33-Jährige vielsagend und grinst dabei. „Also ist noch aktuell.“

----------------

Mehr zu Evelyn Burdecki:

Evelyn Burdecki: Böse Attacke gegen Sophia Thomalla – „Dumm und hässlich“

----------------

Raunen geht durch die illustre Talk-Runde. „Das heißt, wir kaufen jetzt alle ‚Hello Kitty‘-Aktien“, sagt Kim Fisher aufgeregt.

Und Evelyn? Die rudert schnell zurück und sagt lachend: „Ich hoffe, der Börsen-Guru aus New York sieht’s nicht, sonst habe ich hier ein Geheimnis ausgeplaudert.“

Evelyn Burdecki will mit „Hello Kitty”-Aktie Geld verdienen

Dann geht sie aber doch nochmal darauf ein und erklärt: „‘Hello Kitty‘, ich sag mal, das ist irgendwann so ein bisschen verschwunden. Und wenn der Kinofilm dann rauskommt, dann wird ja nochmal schön…“ – Geld verdient.

Sollte Evelyns Börsen-Guru recht behalten, dürfte die 33-Jährige bald schon satte Gewinne einfahren.

Warum bei Evelyns Kampf gegen Sophia Thomalla plötzlich der Bodyguard eingreifen musste, (sj)