Hund findet kein Zuhause – so herzergreifend verlief Buddys Leben bisher

Das muss ein Blindenhund alles können

Das muss ein Blindenhund alles können

Beschreibung anzeigen

Wie viel Pech kann ein Hund im Leben nur haben?

Hund Buddy aus Bremen scheint einfach kein liebevolles Zuhause zu finden. Insgesamt sechs Mal wurde er schon in Familien aufgenommen – und dann doch jedes Mal wieder zurückgegeben...

Hund: Buddy sucht eine dauerhafte Bleibe

Der Vierebeiner ist ein grau-brauner Mischlingsrüde mit einem weißen Bauch. Sein regelrechter Hundeblick versprüht Wärme aber auch Mitleid.

Deswegen ruft RTL auf, um Buddy endlich an eine liebevolle Familie zu vermitteln.

-----------------------------------------------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere
  • Einen neuen Hund in der Familie musst du bei der Stadt anmelden

-----------------------------------------------------------------------

Hund: Buddy hat seinen eigenen Kopf – „wenn ihm etwas nicht passt, dann zeigt er das auch“

Sechs Jahre sei Buddy alt und zudem auf der Suche nach „erfahrenen Haltern, die ihm die nötige Zeit geben“, wie RTL schreibt. „Buddy ist ein wirklich toller Hund, wenn man sich die Zeit für ihn nimmt“, erklärte Gaby Schwab, Pressesprecherin des Bremer Tierschutzvereins, im Gespräch mit RTL Nord.

++++ Hund geht auf Frauen los – Nachbarn greifen zu Messer und Eisenstange ++++

Und hierbei liegt anscheinend auch der Punkt: Buddy hat seinen eigenen Kopf und wenn ihm etwas nicht passt, dann zeigt er das auch. „Denn Buddy verteidigt gerne sein Fressen oder seinen Platz und wenn ihm etwas nicht passt, dann zeigt er das auch“, berichtet RTL weiter.

-----------------------------------------------------------------------

Mehr Hund-Themen:

Hund: Welpen toben am Strand – dann kommt der Schock für ihren Besitzer

Hund von Besitzer am Strand angekettet – dann kommt die Flut

Hund: Schockierend! Zwölf Huskys sterben in einer einzigen Nacht – Polizei hat schlimmen Verdacht

Hundeprofi Martin Rütter platzt der Kragen: „Wie krank muss man sein?“

-----------------------------------------------------------------------

Hund: Buddy braucht Zeit und klare Grenzen

Dabei betont Schwab gegenüber RTL, dass Buddy kein Hund sei, den „den man einfach so aus dem Tierheim mit nach Hause nehmen“ kann. „Zwei- bis dreimal die Woche sollte man sich schon die Zeit für Buddy nehmen“, ergänzt sie.

++++ Hund erschnüffelt einen Welpen im Park – sein Zustand bricht jedem Tierliebhaber das Herz ++++

Dennoch habe der Hund eine „unglaublich liebe Art“, betont Schwab. Hoffentlich findet der Vierbeiner jetzt ein Zuhause, das ihn so nimmt, wie er ist. (ali)