Lidl: Gericht erhebt Anklage – ist Discounter verantwortlich für Tod von Mitarbeiter?

Lidl in Frankreich muss sich jetzt vor Gericht wegen Suizids verantworten. (Symbolbild)
Lidl in Frankreich muss sich jetzt vor Gericht wegen Suizids verantworten. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Der Discounter Lidl muss sich in Frankreich wegen Suizids eines Beschäftigten vor Gericht verantworten.

Vor sechs Jahren hat sich ein Mitarbeiter von Lidl wegen Mobbing das Leben genommen. Nun steht der Discounter wegen Totschlags vor Gericht.

Lidl: Ehemaliger Mitarbeiter nimmt sich wegen Mobbing das Leben

Mobbing am Arbeitsplatz? Für viele ist es leider Realität. So war es auch für den 33-jährigen Yannick S., einen ehemaligen Mitarbeiter von Lidl in Rousset, der sich Ende Mai 2015 das Leben nahm. Nun klagt seine Familie.

------------------------------------------------------------------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit über 190.000 Mitarbeiter, in Deutschland über 70.000 (Stand 2020)

------------------------------------------------------------------------

++++ Lidl: Treuepunkt-Aktion lässt Kunden durchdrehen – „So etwas macht mich richtig traurig“ ++++

Lidl: Gericht verklagt Discounter auf Totschlag

Anfang vergangenen Jahres hatte ein Berufungsgericht in Aix-en-Provence den Discounter bereits verurteilt, seine Obhutspflicht versäumt zu haben. Daraufhin wurde Lidl zu einer Zahlung von 35.000 Euro an die Witwe, 30.000 Euro an den Sohn und 25.000 Euro an die Mutter verurteilt.

Nun läuft ein neues Verfahren gegen Lidl. Denn Yannick S. scheint nicht das einzige Opfer gewesen zu sein...

------------------------------------------------------------------------

Mehr Lidl-Themen:

Lidl: Paketbomben-Serie erschütterte Discounter und Kunden – war DAS das Motiv?

Lidl: Liefer-Schwierigkeiten! Kunden müssen auf beliebtes Produkt verzichten

Lidl: Änderung an der Kasse! Allen Kunden wird es sofort beim Bezahlen auffallen

------------------------------------------------------------------------

Lidl: Zwei Anklagen gegen Discounter

Zur Anklage wegen Totschlags komme nun eine weitere hinzu. Patrice T., eine ehemalige Filialleiterin von Lidl in Rousset, soll ebenfalls Opfer von Mobbing gewesen sein, noch bevor sich Yannick S. das Leben genommen hat.

++++ Lidl: Nach Rückruf von Hasch-Produkten – Ermittlung gegen den Discounter! ++++

Auch sie sei von Mitarbeitern „tyrannisiert“ worden und leide unter Burnout, erklärte der Anwalt. (ali/afp)