Urlaub in Österreich: Drastische Corona-Maßnahme! DAS könnte schon bald für Wintersport-Touristen gelten

Vektor, Totimpfung, mRNA? Diese Impfstoff-Arten gibt es

Vektor, Totimpfung, mRNA? Diese Impfstoff-Arten gibt es

Diese Impfstoff-Arten gibt es und so funktionieren sie.

Beschreibung anzeigen

Jetzt werden die Zügel für den Urlaub in Österreich angezogen!

Corona hält die Welt noch immer im Würgegriff, wenngleich dank der immer höheren Impfquoten der Schrecken allmählich verblasst ist. Ein Urlaub in Österreich ist deshalb für viele Deutsche im Winter längst kein Traum mehr, sondern sollte im Gegensatz zum letzten Winter durchaus möglich sein.

Doch für eine Gruppe wird es im Urlaub in Österreich knüppeldick kommen...

Urlaub in Österreich: Drastische Maßnahme für Wintersport-Touristen – das könnte schon bald für Aprés-Ski gelten

Wie nämlich Österreichs Kanzler Sebastian Kurz in einem Interview mit den FUNKE-Zeitungen ankündigt, werde es zwar eine coronamäßig sichere Skisaison im Alpenland. Sollte sich die Situation aber verschärfen, würden nur noch Geimpfte Zugang zu Après-Ski-Lokalen erhalten. Auch Genesene würden dann ausgeschlossen werden.

Sowohl die überwiegende Masse der Touristen, als auch 70 Prozent der über 12-Jährigen in Österreich seien geimpft. Kurz: „Insofern steht einem sicheren Urlaub in Österreich nichts im Wege.“

---------------------------

Das ist die Alpenrepublik Österreich:

  • ein mitteleuropäischer Binnenstaat zwischen Deutschland, der Schweiz, Italien, Slowenien, Ungarn, der Slowakei und Tschechien
  • Hauptstadt Wien
  • rund 8,9 Millionen Einwohner (Stand 2019), 3.879 Quadratkilometer groß
  • Amtssprache: Deutsch, regionale Amtssprachen auch Kroatisch, Ungarisch und Slowenisch

---------------------------

Der Kanzler sagte auch, dass die 3G-Regel (Zugang zu Hotels und Gastronomie nur für vollständig Geimpfte, Genesene und Getestete) für einen sicheren Winter sorgen werde.

Urlaub in Österreich: Ischgl ist 2020 zum Corona-Hotspot geworden

Österreich ist 2020 zum Corona-Hotspot in Europa geworden, als der Party- und Skiort Ischgl mit etlichen Ausbrüchen zu kämpfen gehabt hatte. Von dort hatte sich die Alpha-Variante von Corona nachweislich über ganz Europa ausgebreitet.

---------------------------

Mehr Urlaubs-Themen:

++ Urlaub in der Türkei: Deshalb könnte dein nächster Urlaub richtig teuer werden ++

++ Urlaub auf Mallorca: Touristen sorgen für Ärger! SO versauen sie Einheimischen das Liebesleben ++

++ Kreuzfahrt: Besondere Gäste sind erstmals an Bord und machen unangenehme Erfahrung – „Lass die Leute reden“ ++

---------------------------

Aktuell wird in Wien ein Schadenersatz-Prozess gegen den Staat Österreich verhandelt. Die Kläger sind Hinterbliebene eines Corona-Toten, der in Ischgl geurlaubt hatte. Ihr Anwalt hat am Freitag argumentiert, dass Kanzler Kurz mit seiner unvorbereiteten Ankündigung der Quarantäne für Ischgl für ein Ausreise-Chaos mit weiteren Infektionen verantwortlich gewesen war. Die Republik Österreich weist die Vorwürfe von sich.

---------------------------

Weitere Themen:

++ Aldi bringt endlich Kult-Produkt auf den Markt – Kunden rasten aus: „Wie am Black Friday“ ++

++ Kate Middleton und Prinz William: Süße Botschaft – sie machen es öffentlich ++

---------------------------

Bleibt zu hoffen, dass Corona-Ausbrüche in Österreichs Winter ausbleiben und so einem unbeschwerten Urlaub in Österreich nichts im Weg steht. (mg)