„Tatort“-Urgestein plaudert aus: So viel verdient Jan Josef Liefers wirklich für einen Film

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Beschreibung anzeigen

Wenn man vom ARD-„Tatort“ spricht, schießen einem unweigerlich direkt ein paar große Namen in den Kopf: Ruhrpott-Ikone Schimanski (gespielt von Götz George), Schauspieler Dietmar Bär und TV-Star Jan Josef Liefers.

Letzterer sorgte in diesem Jahr nicht nur mit seinen Auftritten im „Tatort“ für Aufsehen, sondern vor allem durch die Protestaktion „Alles dicht machen“. Seinem Ansehen in der Filmbranche scheint das allerdings nicht geschadet zu haben. Denn: Jan Josef Liefers gehört weiterhin zu den Spitzenverdienern des ARD-Krimis.

„Tatort“-Star Christine Urspruch lüftet Geheimnis um Gehalt von Jan Josef Liefers

Das hat seine „Tatort“-Kollegin Christine Urspruch in der Talkrunde „Jetzt reden Vier“ offenbart. Demnach verdiene Jan Josef Liefers mit nur einem Film der Krimi-Reihe bereits „über 100.000 Euro“. Ein stolzes Gehalt, wie selbst Christine findet.

Von einem solchen Lohn könne die „Silke Haller“-Darstellerin nur träumen. Obwohl Christine Urspruch ebenfalls seit 2002 im Münster „Tatort“ spielt, soll die 51-Jährige deutlich weniger Geld als die Hauptdarsteller Jan Josef Liefers und Axel Prahl bekommen.

----------------------------------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1.100 „Tatort“-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar
  • Besonders beliebt bei den Zuschauern sind die Ermittler Thiel und Boerne aus Münster

----------------------------------------

Tatort“-Darstellerin träumt von Liefers' Lohn – sie ist fast 20 Jahre im Einsatz

In einem früheren Gespräch gab Christine Urspruch an, dass sie froh wäre, wenn sie auch nur 10 Prozent von dem Gehalt bekomme, das ARD-Star Jan Josef Liefers regelmäßig mit nach Hause nehmen darf.

Einen Groll gegen ihre namhaften Kollegen hegt Christine aber keineswegs. Stattdessen freue sie sich, auch nach fast 20 Jahren noch immer mit den beiden vor der Kamera stehen zu dürfen. Gegenüber „t-online“ verrät sie nun sogar, dass ihr Vertrag kürzlich verlängert worden ist: „Mindestens zwei Jahre können 'Tatort'-Fans mich noch sehen – und hoffentlich auch noch länger.“

----------------------------------------

Mehr zum „Tatort“:

„Tatort“-Schauspieler Lars Eidinger: Deutliche Worte an das ARD-Publikum – „Sind doch alle keine Helden“

„Tatort“-Star Jan Josef Liefers fassungslos: „Kann mich mal jemand kneifen?“

----------------------------------------

Du hast dich schon immer mal gefragt, wie viel die Produktion eines einzelnen „Tatort“-Films kostet? Die Antwort findest du hier.