„Tagesthemen“: Ingo Zamperoni erzeugt einen überraschenden TV-Moment – er erinnert an Hollywood

„Tagesthemen”-Star Ingo Zamperoni. (Archivfoto)
„Tagesthemen”-Star Ingo Zamperoni. (Archivfoto)
Foto: picture alliance / dpa

So etwas gab es bei den ARD-„Tagesthemen“ wirklich noch nie! Hauptakteur war Sprecher Ingo Zamperoni. Der Moderator sorgte mit seinem Auftritt am Mittwochabend für Begeisterung – die Show erinnerte mehr an einen Hollywood-Blockbuster als an eine Nachrichtensendung.

Der Moderator wählte eine außergewöhnliche Art der Begrüßung und beamte sich plötzlich mit Special Effects vor die Kamera – und das aus einem bestimmten Grund.

„Tagesthemen“: Ein besonderer TV-Moment von Moderator Ingo Zamperoni

Der legendäre „Tagesthemen“-Moment sollte schlichtweg an „Star Trek“ erinnern. Denn der Mittwoch wird in die Geschichte eingehen:

Kein Geringerer als „Captain Kirk“ hat es tatsächlich in die unendlichen Weiten des Weltraums geschafft: Als ältester Mensch der Geschichte ist „Star Trek“-Darsteller William Shatner ins All geflogen. Der 90-jährige Schauspieler reiste am Mittwoch an Bord einer Rakete des privaten Raumfahrtunternehmens von Amazon-Gründer Jeff Bezos in den Weltraum. „Unglaublich, unglaublich“, sagte Shatner nach seiner Rückkehr zur Erde. „Jeder auf der Welt muss das mal gemacht haben.“

---------------------------

Das sind die „Tagesthemen“:

  • Die „Tagesthemen“ sind eine Nachrichtensendung der ARD
  • Sie werden seit 1978 ausgestrahlt
  • Moderatoren sind Caren Miosga, Ingo Zamperoni und Helge Fuhst
  • Die Zuschauer erfahren hier Aktuelles aus der Welt

---------------------------

+++ RTL trifft knallharte Entscheidung: Jetzt herrscht Gewissheit +++

„Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni fand seinen eigenen Auftritt offenbar ebenfalls legendär. Er postete einen Videoausschnitt direkt mal bei Twitter. „Beam me uo, Scotty! Captain-Kirk-Darsteller William Shatner ins All – und mich ins Tagesthemen-Studio“, schrieb er obendrein.

Die Rakete von Bezos' Raumfahrtunternehmen Blue Origin startete am Mittwoch in der Wüste des Bundesstaates Texas. Die Raumkapsel überschritt die in 100 Kilometern Höhe gelegenen Kármán-Linie, die laut internationaler Definition die Grenze zum Weltraum markiert. Gemeinsam mit Shatner an Bord der Raumkapsel befanden sich eine Blue-Origin-Managerin und zwei Unternehmer, die für den Flug gezahlt hatten.

---------------------------

Mehr Promi-Themen:

Sarah Engels: Dieses Babybauch-Bild im Bikini haut alle um

Tagesthemen: ARD-Mann hadert mit Laschet-Nachfolger Wüst – „Ach, Armin! Wärst du doch in Düsseldorf geblieben!“

„Tatort“-Star Jan Josef Liefers kann's nicht fassen: „Kann mich mal jemand kneifen?“

---------------------------

Insgesamt dauerte der Flug rund zehn Minuten. Für Shatner ein bewegender Moment. Er sprach anschließend von der tiefgreifendsten Erfahrung, die er sich vorstellen könne. „Ich bin so voller Emotionen über das, was gerade passiert ist. Es ist unglaublich.“

Unglaublich ist auch das, was Pietro Lombardi jetzt auf der Straße erlebt hat. Ein Fan hat ihm eine Frage gestellt, die ihm noch niemals gestellt wurde. Hier erfährst du, was es war >>>

Warum der große Zapfenstreich der Bundeswehr bei den ARD-Zuschauern Entsetzen auslöste, erfährst du hier. (jhe mit dpa)

Bittere Klatsche für „Shopping Queen“-Star Guido Maria Kretschmer! Der Sender stellt seine Show ein. Alle Infos dazu findest du hier.

Das ZDF musste sich zunächst mit heftiger Kritik auseinandersetzen. Allerdings konnte der Vorwurf schnell entlarvt werden. Hier erfährst du mehr.>>>

Florian Silbereisen hat etwas zu verkünden! Schlager-Fans werden sich freuen. Hier mehr.