„Bares für Rares“: Händler Daniel sagt DAS – Verkäuferin will direkt wieder gehen

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Sie spielt zwar selbst kein Schach. Eine Schach-Medaille kann die Postangestellte Sabine Krist-Gelber aber trotzdem ihr Eigen nennen. Also noch ihr Eigen nennen. Denn die 55-jährige Siegenerin würde diese gerne bei „Bares für Rares“ an Händlerin oder Händler bringen.

„Es ist auf jeden Fall eine Rarität, weil die Münze als solches in dieser Goldauflage nur einhundert Mal gefertigt wurde“, ist sich die „Bares für Rares“-Kandidatin am Donnerstag sicher, dass sie eine wertvolle Seltenheit zum Verkauf anbietet.

„Bares für Rares“: Siegenerin bietet seltene Medaille an

Doch sieht das auch Expertin Wendela Horz so? Die Chancen stehen gut, so wurde die Münze anlässlich der Schacholympiade 1970 in Siegen herausgegeben. Dazu kommt, dass sie in Handarbeit gefertigt wurde und allein der Goldwert bereits bei 740 Euro liege.

Da sich Sabine Krist-Gelber rund 800 Euro für ihre Münze wünscht, kommt es nun auf die weitere Expertise von Wendela Horz an. Und die zeigt sich durchaus aufgeschlossen gegenüber dem Wunsch der Siegenerin.

---------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Der Moderator fühlt den Kandidaten vorab auf den Zahn und verteilt anschließend die begehrte Händlerkarte
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Sind sich beide Seiten einig, erzielen die Verkäufer einen guten Preis für ihre Antiquitäten
  • Ausgestrahlt wird die Sendung täglich von 15.00 bis 16.00 Uhr im ZDF – Zuschauer können die Sendung auch in der Mediathek gucken

-------------------

„Ich finde die Medaille sehr interessant, das Thema finde ich sehr ansprechend. Die Kette ist in gutem Zustand. Meine Schätzung beläuft sich auf 850 bis 900 Euro“, so Wendela Horz.

„Bares für Rares“: Als die Kandidatin DAS hört, geht sie fast wieder

Gar nicht übel. Und mit der Expertise erhöhte sich auch direkt der Wunschpreis der Siegenerin. Als Händler Daniel Meyer sein Gebot auf 820 Euro erhöht hatte, wurde sie nämlich deutlich.

„Für 820? Nein. 850 würde ich mir überlegen, aber für 820 nehme ich sie auch gerne als Wertanlage wieder mit“, ist die 55-Jährige schon halb im Gehen begriffen, als Fabian Kahl dann doch noch einmal dazwischenfunkte und die gewünschten 850 Euro bot. Da hat sich die Zockerei doch gelohnt.

-----------------

Weitere „Bares für Rares“-Themen:

„Bares für Rares“: Als Expertin DAS sagt, ist Horst Lichter skeptisch – „Da musst du verhandeln“

„Bares für Rares“-Experte kann's nicht fassen: „Musste wirklich mehrere Male hinschauen“

„Bares für Rares“: Horst Lichter ist von Kandidatin total irritiert – „Wat is dat denn?”

--------------------

Als die „Bares für Rares“-Kandidaten von Mittwoch DAS hören, sind sie fassungslos.