„Die Reimanns“: Überraschung für Konny und Manu – DAMIT haben sie nicht gerechnet

Überraschung für „Die Reimanns“.
Überraschung für „Die Reimanns“.
Foto: IMAGO / osnapix

Darauf dürften sich alle Fans gefreut haben: Endlich wieder neue Folgen von „Die Reimanns“! Und da gibt es gleich zu Beginn der Staffel eine echte Überraschung für Konny und Manu.

Die Reimanns“ gehören wohl mit zu den bekanntesten Auswanderer-Familien in Deutschland. Vor rund 17 Jahren haben sie ihrer Heimat den Rücken zugekehrt, um in Texas (USA) glücklich zu werden. Dort eröffneten sie eine Touristen-Herberge – mit Erfolg. Mittlerweile leben sie auf Hawaii.

„Die Reimanns“ erleben eine Überraschung

Doch als gelernte Schneiderin hat Manu Reimann seit fast 14 Jahren mit „Just Kiddies“ auch ein eigenes Label. Dort verkauft sie unter anderem selbstgenähte Kinder-Kleidung, Kuscheltiere oder Babydecken.

-------------------

Das sind die Reimanns:

  • 2004 zogen die Reimanns von Hamburg nach Texas (USA) um – dank einer gewonnenen Green Card
  • bei „Goodbye Deutschland – Die Auswanderer“ (Vox) wurde ihr neues Leben mit der Kamera begleitet
  • traten danach in zahlreichen Talkshows auf
  • Konny und Manu haben zwei Kinder. Sohn Jason und Tochter Janina
  • 2013 startete die erste Staffel ihrer Doku-Soap bei RTL2
  • 2016 zogen sie auf die hawaiianische Insel Oʻahu
  • Am 20. Oktober 2021 starten die neuen Folgen

-------------------

Als Unternehmerin ist die 53-Jährige natürlich stets daran interessiert, ihr Label voran zu bringen. Und dies tut sie auch in der aktuellen Folge von „Die Reimanns“. „Wir sind vor einem knappen Jahr nach Big Island geflogen. Ich hatte ein paar Sachen ‚Just Kiddies‘ im Koffer, weil ich Kinderboutiquen abklappern wollte“, erzählt sie.

„Die Reimanns“: Manu hat ein eigenes Mode-Label für Kinder

Und eine gute Freundin brachte sie da auf die richtige Fährte: Diese kennt dort nämlich einen Deutschen, der auf Big Island einen eigenen Surf-Shop hat. „Wir sind einfach nur hingefahren und wollten nur ‚Hallo‘ sagen. Aus dem ‚Hallo‘ hat sich dann diesen Gespräch entwickelt und ich habe erzählt, ich suche einen Laden, der meine Sache haben will“, berichtet die Kult-Auswanderin.

Und da wurde der Surf-Shop-Besitzer hellhörig. Es kam zum Deal. „Nun hat er einen Platz für ‚Just Kiddies‘ vorbereitet“, freut sich Manu Reimann. Für sie und ihren Mann Konny geht es also wieder zurück nach Big Island. Schließlich möchte die tüchtige Geschäftsfrau auch an der Gestaltung ihrer Laden-Ecke mitwirken.

--------------------

Weitere Themen zu den Reimanns:

„Die Reimanns“: Manu verkündet DAS – Anhänger enttäuscht – „Schade“

„Die Reimanns” erwarten Nachwuchs: So süß wurde Manu mit der Nachricht überrascht

Die Reimanns: TV-Star Manu Reimann ist wütend und verletzt – „Warum?“

----------------------

„Die Reimanns“: Helle Freude bei dem Auswanderer-Pärchen

Und dort angekommen, wartet gleich eine tolle Überraschung auf das Auswanderer-Paar: Der Laden-Besitzer hat liebevoll ein Schild vorbereitet mit den Worten: „Welcome ‚Just Kiddies‘, Manu + Konny“. Da kennt die Freude bei Manu kein Halten mehr: „Oh wie schön. Das ist ja klasse. Mein erster Eindruck: Ich hab grade das Schild entdeckt, was ich total nett finde.“

Na, bei so einem herzlichen Empfang kann ja nichts mehr schief gehen. (cf)