Rewe: Frau kauft Adventskalender und bemängelt zu wenig Türchen – andere Kunden können nicht glauben, was sie da hören

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Beschreibung anzeigen

Aktuell finden Kunden bei Rewe und Co. haufenweise Adventskalender. Mal mit Schokolade, mal mit Spielzeug oder auch Tee. Es gibt viele Variationen. Doch einer Kundin ist aufgefallen, dass ihr Kalender von Rewe zu wenig Türchen hat.

Auf Facebook zeigt sie sich sichtlich enttäuscht und postet auf die Seite von Rewe: „Ich war heute Morgen los und habe mir endlich einen Adventskalender bei Rewe gekauft. Nun ist es mir leider aufgefallen, dass in diesem Jahr drei Türchen fehlen!“

Rewe-Kundin hat anderes Verständnis von Adventskalendern

Der Kalender hat nämlich nur 24 Türchen. Du fragst dich, was daran falsch ist? Das fragen sich auch viele andere Rewe-Kunden. Doch die Frau geht davon aus, dass der Kalender 27 Türchen habe müsste, damit man ihn auch als Adventskalender bezeichnen kann.

Schließlich ist der erste Advent bereits am 28. November. Drei Tage vor dem 1. Dezember, wenn alle anderen das erste Türchen öffnen.

-----------------------------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften“ ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020), viele bieten inzwischen einen Lieferservice an
  • Über die Angebote kannst du dich regelmäßig im Prospekt informieren
  • Rewe gibt es auch online

-----------------------------------

„Ich denke, für so viel Geld darf man dann auch mehr erwarten! Leider konnte ich dasselbe auf dem etwas günstigeren Schokoladen-Kalender feststellen. Fazit: Ich habe jetzt drei Kalender, aber leider keinen der genug Türchen hat.“

Rewe-Kunde: „Selten so einen Blödsinn gelesen“

Sie fragt, ob jemand eine Lösung für sie hat. „Hm, wenn es ein Adventskalender sein soll – nach deiner Logik –, dürften es ja auch nur vier Türchen geben. Wenn also drei fehlen, gibt es nur eins? Oder ist es doch ein Weihnachtskalender?“, fragt ein anderer Rewe-Kunde.

----------------

Mehr zu Rewe und Co.:

Rewe, Edeka und Co.: Nächste schlechte Nachricht für Kunden! Jetzt werden auch noch DIESE Produkte teurer

Rewe und Penny bieten neuen Service für Kunden – doch das wird nicht jeden freuen

Edeka, Rewe und Co.: Preisexplosion! Ausgerechnet diese Lebensmittel werden deutlich teurer

Aldi, Edeka, Kaufland und Co: Kein Böller-Verkauf an Silvester? Diese Forderung hat es in sich

----------------

„Was hier gemeint ist, betrifft den Adventskalender in Bezug auf das Kirchenjahr. Und diese gibt es allerdings“, klärt eine Nutzerin auf. Doch der ist nicht handelsüblich.

+++ Aldi, Edeka, Rewe und Co.: Nicht nur Butter! Auch diese Lebensmittel werden bald teurer +++

„Selten so einen Blödsinn gelesen“, wirft ein anderer Rewe-Kunde ein. Ein Vorschlag gibt es dann doch noch: Mit drei Streichholzschachteln einfach drei Türchen drankleben. (ldi)