„First Dates“ (Vox): Kandidatin war fünfmal verheiratet – doch das ist nicht das einzige Geständnis, das sie ablegen muss

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Beschreibung anzeigen

Für die große Liebe ist man nie zu alt. In der Vox-Datingshow „First Dates“ werden nicht nur 18- bis 40-jährige Singles gesucht, sondern auch die ältere Generation ist stets im Restaurant von Roland Trettl willkommen.

Wie aufregend so ein Blind-Date bei den Ü50-Jährigen sein kann, beweisen Erna und Roland. Bei ihrem Rendezvous verschwenden sie keine Zeit mit Small Talk, sondern gehen direkt ans Eingemachte. Schließlich haben sich die „First Dates“-Kandidaten viel zu erzählen.

„First Dates“-Kandidatin war fünfmal verheiratet – eine sechste Hochzeit wäre möglich

Schon bevor Erna ihren „First Dates“-Partner kennenlernt, stellt sie klar: „Küssen beim ersten Date ist auf die Wange erlaubt. Er kann mich auch in den Arm nehmen, aber mehr noch nicht.“ Die gelernte Fleischerei-Fachverkäuferin weiß, wovon sie spricht.

Denn: Die 59-Jährige war bereits fünfmal verheiratet. Dem Vox-Kamerateam erzählt sie, dass sie „dreimal geschieden [ist, Anm.d.Red.] und zweimal durch einen Todesfall“ von den Männern in ihrem Leben getrennt wurde. Eine ganz schön lange Liste.

Hat Erna nun genug vom Heiraten? Nein, eine sechste Hochzeit könne sich die Frau aus Schwäbisch Hall durchaus vorstellen. „Aber dann wirklich nur wenn es passt. Nicht, dass ich wieder nach zwei Jahren sage: 'Oh, kacke'“, lautet Ernas Forderung.

----------------------------------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Datingshow, die in Köln produziert wird
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • Gastgeber ist der TV-Koch Roland Trettl
  • In einer Restaurant-Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und anschließend gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date haben oder es bei dem einmaligen Kennenlernen bleibt

----------------------------------------

„First Dates“-Kandidaten haben dasselbe Leid durchgemacht: „Das verbindet“

Dann trifft sie auf Ronald, einen 58-jährigen Rentner aus Jena. „Er ist mein Typ“, stellt Erna sofort fest. Wenn sie wüsste, was die beiden noch alles verbindet.

Beim gemeinsamen Essen legt die Single-Dame schließlich ein mutiges Geständnis ab: „Ich bin trockene Alkoholikerin. Seit zehn Jahren.“ Roland zieht verblüfft die Augenbrauen hoch. Allerdings nicht, weil es ihn abschreckt, sondern weil er dasselbe durchgemacht hat. „Ich auch, aber erst seit fünf Jahren“, entgegnet er zu Ernas Überraschung.

„Das verbindet – sehr sogar“, betont sie später im Einzelinterview. Einen besseren Partner für ihr Blind-Date hätte sich Erna wohl kaum vorstellen können.

----------------------------------------

Mehr zu „First Dates“:

„First Dates“ (Vox): Mann erscheint bei Roland Trettl und verschwindet direkt – „Habe ich noch nie erlebt“

„First Dates“ (Vox): Frau will ihr Date duzen und erhält Abfuhr! Sogar Trettl fühlt sich schlecht

„First Dates“ (Vox): Frau trifft Online-Bekanntschaft – und dreht direkt wieder um

----------------------------------------

Als eine Kellnerin ihnen kurz darauf einen Wein zum Essen anbietet, antworten sie fast gleichzeitig, dass sie keinen Alkohol wollen. „Das passt ja!“, stellt die beeindruckt fest, während sie die Weingläser vom Tisch nimmt.

Erna und Ronald verstehen sich sogar so gut, dass sie sich nach ihrem TV-Date ein zweites Mal sehen wollen.

Du hast die Sendung verpasst? In der Mediathek von RTL+ kannst du die ganze Folge von „First Dates“ nochmal sehen.

Weniger verständnisvoll hat Mark reagiert, als ihm Nadine bei „First Dates“ von ihrer größten Leidenschaft berichtet. Mehr dazu hier >>>