„Das perfekte Dinner“ (Vox): Manuela stößt beim Hauptgang von Nadja an ihre Grenzen – „Ein Ticken zu viel“

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Ob Nadja sich einen Gefallen getan hat mit ihrer Hauptspeise? Von ihren „Das perfekte Dinner“-Konkurrenten erhält sie in der Folge von Mittwoch die bis dato niedrigste Punktewertung.

Manuela, die an Tag 5 bei „Das perfekte Dinner“ kochen wird, gibt Nadja nur sieben Punkte. Das hat sich die Hobbyköchin vor allem wegen ihres Hauptganges zuzuschreiben.

„Das perfekte Dinner“: Nadja geht Risiko ein – „Werde ich vielleicht darauf verzichten“

Denn hinter Nadjas geheimnisvoller Hauptspeise „Gefüllte Taschen mit Freuden des Waldes“ verbergen sich getrüffelte Ravioli mit Rehfüllung, dazu Cranberry-Soße und ein saisonaler Pilzsalat. Während Manuela zunächst nur von Nudeln mit Pilzfüllung ausgeht, erlebt sie am Abend ihr blaues Wunder.

Denn die 54-Jährige, die 25 Jahre lang kein Fleisch gegessen hat, kann absolut kein Wildfleisch leiden. „Bei Wild ist das noch mal eine andere Hausnummer. Das müsste man nochmal überlegen. Allein wenn ich es rieche... Also wenn es wirklich Wild ist, werde ich heute vielleicht darauf verzichten“, erklärt sie vor dem Dinner.

Ein Risiko, das Nadja eingehen will. Eine Alternative gibt es auf Manuelas Wunsch hin nicht.

----------------------------------------

Nadjas Menü am Mittwoch: „In der Welt zu Hause“

  • Vorspeise: Schneller Fisch trifft goldene Frucht
  • Hauptspeise: Gefüllte Taschen mit Freuden des Waldes
  • Nachspeise: Serbisch küsst Türkisch in Maras

----------------------------------------

Das perfekte Dinner“: Manuela abgeturnt von Nadjas Rehfüllung – „Da kann sie ja nichts für

Dann passiert, was passieren musste. Am Abend beißt Manuela nur zaghaft von der Raviolo mit Rehfüllung ab. „Für mich als Nicht-Fleisch-Esser ist dann die Challenge mit Reh schon ein Ticken zu viel gewesen. Aber da kann sie ja nichts für, alles gut. Ich habe es probiert“, lautet ihre Kritik nach dem Essen.

Die anderen Gäste hingegen betonen bei ihrem Feedback, wie zart die Füllung gewesen ist und dass man den Wildgeschmack gar nicht rausgeschmeckt habe.

----------------------------------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

----------------------------------------

Mehr als 29 Punkte bekommt Nadja am Ende trotzdem nicht und liegt damit vorerst auf dem letzten Platz. Schade.

Du hast die Sendung verpasst? In der Mediathek von RTL+ kannst du die ganze Folge von „Das perfekte Dinner“ nochmal sehen.

Als das Vox-Team an Tag 4 zu Patricias Wohnung kommt, trifft sie der Schlag. Was passiert ist, kannst du hier nachlesen.