„First Dates“ (Vox): Kandidat macht seinem Date unfassbar intimes Geständnis – „Kein Scheiß“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Beschreibung anzeigen

Bei „First Dates“ auf Vox treffen liebeshungrige Singles das aller erste Mal aufeinander. Und beim ersten Treffen möchte man doch eigentlich den bestmöglichen Eindruck auf seinem Gegenüber machen. Ob das intime Geständnis von Jens da so ein cleverer Schachzug war?

Alina möchte in der aktuellen Folge der Vox-Show „First Dates“ endlich den Mann fürs Leben finden. Dann trifft sie auf Jens. Rein optisch scheint es bei den Beiden schonmal zu passen. „Wow, da haben sie ja echt ein Model hingesetzt“, findet der 40-Jährige. Und auch die 30-Jährige ist sofort Feuer und Flamme für ihr Gegenüber.

„First Dates“ (Vox): Jens macht seiner Date-Partnerin ein intimes Geständnis

Dass dann auch noch die Gespräche zwischen dem potenziellen Pärchen gut laufen, fällt auch Moderator Roland Trettl sofort auf: „Ich kann mich nicht erinnern, mal zwei Menschen hier gehabt zu haben, wo sofort so eine Nähe stattgefunden hat wie bei euch beiden“, betont er.

Das Thema „Nähe“ ist ein für Jens sehr präsentes, wie er dann verrät. Der Comedian macht seiner Date-Partnerin direkt ein intimes Geständnis: „Das mit der Nähe muss ich sagen, hab ich die letzten Wochen extrem gehabt, weil...die letzten vier Wochen hab ich mich zum Tantra-Lehrer ausbilden lassen“, gesteht er Alina. „Ehrlich?“, fragt sie ungläubig. „Kein Scheiß“.

--------------------

Das ist „First Dates“:

  • „First Dates – Ein Tisch für zwei“ ist eine Datingshow, die in Köln produziert wird
  • Seit dem 5. März 2018 wird die Sendung bei Vox ausgestrahlt
  • Gastgeber ist der TV-Koch Roland Trettl
  • In einer Restaurant-Kulisse lernen sich die Kandidaten bei einem Blind-Date kennen
  • Als Erstes trinken sie einen Drink an der Bar, dann werden sie zu ihrem Tisch geführt, wo sie ein Gericht auswählen und anschließend gemeinsam essen
  • Am Ende jeder Folge entscheiden die Teilnehmer, ob sie Interesse an einem zweiten Date haben oder es bei dem einmaligen Kennenlernen bleibt
  • Du kannst dir die Folgen auch in der Mediathek bei RTL Now anschauen

-----------------------

„First Dates“ (Vox): Kandidat erzählt von seiner Tantra-Lehrer-Ausbildung

Puh, das ist doch mal eine Info, die es in sich hat. Doch es kommt noch dicker: Jens erzählt der Kinderkrankenschwester von seinem Ausflug in die Welt des Nackt-Yogas! Doch schlimm findet Alina das scheinbar alles überhaupt nicht. „Er macht ja Comedian, Tantra und halt viele Facetten, wo ich dachte: Cool, aber ist halt auch ne Welt, die bisschen anders ist, die nicht in diese Normalität passt.“

------------------

Weitere Themen zu „First Dates“ (Vox):

„First Dates“ (Vox): Kandidatin völlig verwirrt, als sie ihr Date sieht – „Das hab ich mir so überhaupt nicht vorgestellt“

„First Dates“ (Vox): Kleine Schwester von Kellnerin Mariella aufgetaucht? Roland Trettl kann es nicht fassen

„First Dates“-Moderator Roland Trettl: Irres Video zeigt ihn völlig high – „das Zeug mal richtig genießen“

-----------------------

„First Dates“ (Vox): Alina reagiert gelassen auf das Geständnis

Achtung, Spoiler zur Folge vom 26. November!

Na, verschreckt hat Jens sein Date mit dem intimen Geständnis glücklicherweise nicht. Doch die Blondine will den Mannheimer trotzdem nicht wiedersehen! Das Problem: Die beiden haben unterschiedliche Zukunftsvorstellungen. Während er weder Kinder noch heiraten will, will sie das alles unbedingt. Schade! (cf)