„Schlag den Star” (ProSieben): Katja Burkard von Olivia Jones gemobbt – Zuschauer sind auf 180

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Beschreibung anzeigen

"Schlag den Star" kehrte nach zweimonatiger Pause am Samstagabend endlich zurück! Während Ende September noch die Profi-Athleten Alexander Zverev und Silvio Heinevetter gegeneinander antraten, waren an diesem Wochenende wieder die Frauen an der Reihe.

Dieses Mal duellierten sich bei "Schlag den Star" Dragqueen Olivia Jones und „Punkt 12”-Moderatorin Katja Burkard. Gleich zu Beginn der Show wurde es konfrontativ! Olivia Jones verpasste der RTL-Frau einen fiesen Seitenhieb.

„Schlag den Star” (ProSieben): Katja Burkard von Olivia Jones gemobbt – „Das erste Foul“

„Es ist das erste Mal, dass zwei Dragqueens gegeneinander antreten“, so Jones vor Spiel 1 der Sendung. Ui! Böse Stichelei gegen Katja Burkard. Die RTL-Moderatorin reagierte auf die Attacke prompt: „Das erste Foul!“

Tatsächlich schenkten sich die beiden nichts! Beim ersten Spiel mussten sie mit einer Heißklebepistole hantieren. Das sei doch das Gerät, mit dem Katja Burkard ihre Wimpern anklebe, stänkerte Olivia Jones gleich wieder. Als beide vor dem dritten Spiel NERF-Gewehre ausprobieren sollten, wollte Jones auf Burkard zielen. „Soll gut gegen Cellulite sein“ – wieder ein frecher Spruch, der die die 56-Jährige treffen sollte.

Auch zu späterer Stunde feuerte die schlagfertige Olivia Jones verbal gegen die Katja Burkard. Beim Spiel 4 mussten sie beide mit Fahrzeugen einen Strohballen-Parcour meistern. Die Travestie-Künstlerin versuchte Burkard weiter zu zermürben und stänkerte: „Thrombose-Strümpfe gibt es auch fürs Gesicht!“ „Übertreibe es nicht“, ermahnte die Moderatorin prompt ihr Gegenüber.

Auch Elton bekam die Bissigkeit von Olivia Jones zu spüren. „Du hast Polster genug“, bekam der übergewichtige Moderator zu hören, als er befürchtete, von Jones umgefahren zu werden.

Doch viele Zuschauer regten sich viel mehr über Katja Burkard auf. Auch wenn Olivia Jones eine Kunstfigur sei, wäre es respektlos, wenn die RTL-Frau sie immer mit „er“ anrede.

Eine Zuschauerin hätte sogar am liebsten den Ton von Burkard abgedreht.

„Schlag den Star” (ProSieben): Um 1.30 Uhr steht die Siegerin fest

Es wurde wieder ein langer Show-Abend bei ProSieben. Erst um 1.30 Uhr stand fest, dass Katja Burkard das Duell nach Spiel 14 gewonnen hat. Mit 62:43 Punkten machte sie das Rennen.

„Schlag den Star”: Zuschauer sauer – weil ein Mann gegen eine Frau spielt

Noch bevor die Liveshow begonnen hat, hagelte es bereits heftige Kritik für die „Schlag den Star”-Produktion.

In den meisten Fällen achtet man bei „Schlag den Star” darauf, dass zwischen den Kandidaten Chancengleichheit herrscht. Deshalb spielen Männer in der Regel gegen Männer und Frauen gegen Frauen. Doch bei Travestiekünstler Oliver Knöbel – so Olivia Jones' bürgerlicher Name – scheint ProSieben eine Ausnahme zu machen.

Dass er gegen Katja Burkard ins Rennen geschickt wird, finden einige Zuschauer allerdings alles andere als gerecht. „Finde es mega unfair. Ist ja wohl klar, wer wahrscheinlich gewinnt. Olivia Jones ist cool, aber immer noch eine Travestiekünstlerin, sprich ein Mann, der sich als Frau verkleidet und seine Show macht. Dementsprechend sollte er/sie gegen einen Mann antreten“, fordert einer von ihnen bei Instagram.

Mit dieser Meinung scheint er nicht allein zu sein. „Sehr unfair. Frau gegen Mann“, heißt es auch in anderen Kommentaren.

Schlag den Star”: Nicht das erste gemischte Duell – 2020 schlug die Frau den Mann sogar

Schon im Dezember 2020 hätte Olivia gegen „Dschungelcamp”-Moderatorin Sonja Zietlow antreten sollen. Die Dragqueen wurde jedoch krank und musste kurzfristig absagen. Stattdessen spielte Sonja an diesem Abend gegen einen anderen männlichen TV-Star: Jürgen Milski – und besiegte ihn sogar.

Das erste gemischte Duell bei „Schlag den Star” fand allerdings schon viel früher statt. Im Dezember 2018 gewann Rapper Eko Fresh mit einem Punktestand von 64:14 gegen Sängerin Sarah Engels.

----------------------------------------

Mehr zu „Schlag den Star”:

----------------------------------------

Auch bei einer weiteren Prosieben-Show ging es heiß her. Sarah Connor wetterte bei "The Voice" gegen den Sender: "Eine beschissene Regel". >>> Hier erfährst du mehr.