dm: Vorsicht, Betrug! Diese fiese Masche greift derzeit um sich

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Beschreibung anzeigen

Wenn du Whatsapp auf deinem Handy installiert hast, dann solltest du jetzt besser weiterlesen, denn: Es greift grade eine fiese Betrugs-Masche um sich! Doch was hat die Drogeriekette dm damit zu tun?

Whatsapp-Nutzer, aufgepasst: Wenn du eine bestimmte Nachricht erhältst, dann solltest du diese umgehend löschen. Im schlimmsten Fall erwartet dich ein Trojaner – und der hat es auf deine sensiblen privaten Daten auf deinem Handy abgesehen! Dabei geht es um ein vermeintliches Gewinnspiel von dm.

Dm: Vorsicht, Betrug!

Das Online-Portal „Mimikama“ berichtet davon. Du wirst von deinen Whatsapp-Kontakten zu einem angeblichen Gewinnspiel eingeladen. Dieses soll von dm stammen – doch das stimmt nicht! Um deinen „Gewinn“ zu bekommen, musst du es via Whatsapp teilen. Das führt zu jede Menge Spam.

„Dm wünscht Frohe Weihnachten“ – solltest du diese Nachricht von deinen Whatsapp-Freunden bekommen, dann Vorsicht! Hier wird vorgegaukelt, dass dir dm „Frohe Weihnachten“ wünscht und dass du ein Geschenk bekommst, wenn du auf den Link in der Nachricht tippst. Schon an der URL sieht man bereits: Es kann sich nicht um das „echte“ dm handeln!

---------------------

Das ist dm:

  • betreibt rund 2.000 Filialen in Deutschland
  • weitere 1.700 in 13 europäischen Ländern
  • daneben betreibt dm einen Online-Shop, in dem du rund um die Uhr einkaufen kannst
  • Seit Jahren produziert dm Eigenmarken wie Balea, Alverde oder Ebelin
  • Im dm-Markt kannst du auch einen Corona-Schnelltest kaufen

---------------------

Dm: Fiese Betrüger treiben derzeit auf Whatsapp ihr Unwesen

Durch den Fragebogen sollst du dann die Möglichkeit haben, insgesamt 2.000 Euro zu gewinnen. Tippst du durch die Fragen, darfst du Geschenkboxen öffnen. Dann erfährst du, dass du angeblich 2.000 Euro gewonnen hast. Doch bevor du den vermeintlichen Gewinn absahnen darfst, musst du das Gewinnspiel erst einmal an 20 Freunde verschicken.

Wenn du also den Link von einem deiner Whatsapp-Kontakte zugeschickt bekommst, dann ist dieser auf die dreiste Masche hereingefallen. Doch, wenn du deine Aufgabe erfüllt hast, und die Nachricht an die geforderten 20 Kontakte geschickt hast, dann kommst du nicht zur Eingabe deiner Daten.

Dm: Betrüger gaukeln einen vermeintlichen Gewinn vor

Es erscheint eine Prozent-Leiste, die bei 100 Prozent stehen bleibt. Du musst deine Handynummer eingeben und schon tappst du in eine Abofalle. Denn das Abo, wofür auch immer, kostet dich stolze 3,99 Euro pro Woche!

---------------------

Weitere DM-News:

dm: Peinliche Klatsche für Drogerie! „Sag uns, was dein Kind zwischen den Beinen hat“

dm nimmt beliebtes Produkt aus dem Sortiment – der Grund ist kurios

dm wagt Neues – DAS gibt es dieses Jahr zum ersten Mal!

-----------------------

Bei einem weiteren Versuch kann es laut „Mimikama“ eine Viruswarnung geben. Hier wird dir mitgeteilt, dass dein Smartphone von einem Virus beschädigt wurde. Du wirst aufgefordert, dir eine Virensoftware zu downloaden. Doch diese vermeintliche Virensoftware, die du dir herunterladen sollst, ist der eigentliche Trojaner!

Wirklich dreist, was sich manche Betrüger einfallen lassen, um an dein Geld und deine Daten zu kommen! (cf)