Mario Barth trauert um Kollege Mirco Nontschew (†52) – „Gelähmt und voller tiefer Trauer“

Mario Barth ist nach dem Tod von Mirko Nontschew tief betrübt.
Mario Barth ist nach dem Tod von Mirko Nontschew tief betrübt.
Foto: imago/Future image - imago/Raimund Mülller

Ganz Deutschland trauert um Comedy-Star Mirco Nontschew. Der „RTL Samstag Nacht“-Star ist im Alter von 52 Jahren gestorben. Die Nachricht wurde am Samstag bekannt und verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Unzählige Fans bekundeten bereits auf Twitter und anderen Social-Media-Kanälen ihre Trauer.

Jetzt meldet sich auch Mirco Nontschews Kollege Mario Barth zu Wort. Seine Worte gehen ans Herz.

>>> Mirco Nontschew: TV-Comedian ist tot – Fans erschüttert „fassungslos...“ <<<

Mario Barth in tiefer Trauer wegen Tod von Mirco Nontschew (†52)

Auf Instagram schreibt der Comedian: „Unfassbar, gelähmt und voller tiefer Trauer, verabschiede ich mich nicht nur von einem der größten und mit Abstand besten und nettesten Kollegen, sondern vielmehr auch vom Menschen und Freund Mirco.“

Und weiter heißt es in seinem emotionalen Post: „Es gibt keine Worte für diesen wahnsinnigen Verlust.“

Dazu veröffentlicht Barth ein Bild von ihm und Mirco aus alten Zeiten. Beide gucken strahlend und eng umschlungen in die Kamera – man sieht, dass die Zwei sich nahe standen.

Auch „Cindy aus Marzahn“-Star Ilka Bessin kommentiert Mario Barths Post: „Es ist einfach nur unfassbar traurig…“

-------------------

Das ist Mario Barth:

  • Mario Wolfgang Barth ist ein deutscher Comedian
  • Er wurde am 1. November 1972 geboren
  • Er tourt mit seinem Comedy-Programm regelmäßig durch Deutschland

--------------------

Erst vor einer Woche verkündete Bully Herbig den neuen Staffelstart seiner Sendung „LOL – Last One Laughing“, bei der auch Mirco Nontschew mitwirkte. Die neuen Episoden sollen im Frühjahr 2022 ausgestrahlt werden. In der vorherigen Staffel feierte Mirco gerade erst sein großes TV-Comeback. (jhe)