„Dschungelcamp“: Christin Okpara von RTL rausgeschmissen – DAS ist der wahre Grund

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Beschreibung anzeigen

Es war ein Mega-Aufreger, als am Donnerstag herauskam, dass RTL schon vor dem Einzug eine Bewohnerin des „Dschungelcamps“ rausschmeißt. Trash-Prinzessin Christin Okpara darf gar nicht erst am Format teilnehmen.

„Unstimmigkeiten zum Impfstatus“, hieß es zunächst seitens RTL. Doch was heißt das eigentlich? Jetzt gibt es erste Hinweise zum wahren Grund für Christin Okpara's „Dschungelcamp“-Aus.

„Dschungelcamp“: RTL schmeißt Christin Okpara raus

Als Erklärung gab RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner am Donnerstag an: „Es haben sich Unstimmigkeiten zum Impfstatus* von Christin Okpara ergeben, die in der Kürze der Zeit nicht mehr zu klären waren. Diese Unstimmigkeiten reichen für uns aus, sofort Konsequenzen zu ziehen: Sie wird aus diesem Grund nicht am Dschungelcamp 2022 teilnehmen.“

Jetzt folgen Details!

------------------

Das ist das „Dschungelcamp”:

  • Die Show wird seit 2004 produziert
  • „Das Dschungelcamp” ohne Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ist für viele undenkbar, dabei moderierte bis zu seinem Tod Dirk Bach an der Seite der Blondine
  • In der Vergangenheit nahmen schon Kandidaten wie Schlager-Star Melanie Müller und DSDS-Gewinner Daniel Kübelböck an der Show teil
  • In zwei Wochen müssen die Kandidaten sich regelmäßig anstrengenden aber vor allem ekeligen „Dschungelprüfungen” unterziehen um am Ende als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin den Thron zu besteigen
  • Eigentlich fand die Sendung immer in Australien statt, 2022 erstmals in Südafrika

-------------------

„Dschungelcamp“: DARUM muss Christin Okpara wirklich gehen

Offenbar, so berichtet die „Bild“, steht Christin Okpara unter Verdacht, ihren Impfausweis gefälscht zu haben.

„Bei einem Test in Südafrika wurden so geringe Antikörperwerte bei Christin gemessen, dass sie eigentlich gar nicht geimpft sein kann“, verriet ein Insider.

„Dschungelcamp“: Impfung keine Voraussetzung für Teilnahme

Aber: Eine Impfung soll keine Voraussetzung für eine Teilnahme am „Dschungelcamp“ sein. Ein negativer PCR-Test sowie eine Quarantäne seien dafür auch angeblich ausreichend.

RTL wollte dagegen keine näheren Details zum Impfstatus von Christin Okpara preisgeben. Feststeht: Für die ehemalige „Are You The One“-Kandidatin endet die „Dschungelcamp“-Reise hier.

-----------------------------------

Mehr News zum „Dschungelcamp” 2022:

„Dschungelcamp“-Hammer! RTL schmeißt Kandidatin raus – „Unstimmigkeiten“

Linda Nobat im Dschungelcamp 2022: Damit kommt das Playboy-Model so gar nicht klar – „Find's ekelig“

Tara Tabitha im Dschungelcamp 2022: So berühmt ist sie wirklich

-----------------------------------

„Dschungelcamp“: SIE ersetzt Christin Okpara

Für Jasmin Herren – die Witwe von Ballermann-Sänger Willi Herren – beginnt sie jetzt erst. Die 43-Jährige darf als Christins Ersatz am Freitag, den 21. Januar ins Camp einziehen. Tipps fürs „Dschungelcamp“ habe sie von ihrem Mann bekommen. Im Jahr 2015 nahm Willi Herren selbst an der Show teil.

Ein Star sorgte ebenfalls für einen Skandal. Und das beim Hinflug nach Südafrika. Hier erfährst du mehr >>> (jhe)