Hund: Frau bringt Fellnase zum Friseur – danach erkennt sie ihren Liebling nicht mehr wieder

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Für die meisten Menschen gehört es einfach dazu, regelmäßig einen Friseur aufzusuchen. Auch immer mehr Hunde werden von ihren Besitzern dort abgegeben.

So machte es auch eine junge Hundebesitzerin. Doch als sie das Tier später wieder abholte, erkannte sie ihn gar nicht mehr widerer – denn es war zu einem peinlichen Fehler gekommen, der die Besitzerin noch immer sehr wütend macht.

Hund: Besitzerin gibt Vierbeiner beim Friseur ab

Immer mehr Besitzer wollen, dass ihr Hund gut aussieht. Außerdem kann ein kurzes Fell bei dem Vierbeiner praktisch sein. Deswegen werden die geliebten Fellnasen bei speziellen Friseuren abegegen.

---------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------

Eine Frau hatte ihren Hund genau aus diesem Grund bei einem Friseur abgeliefert. Er sollte sozusagen wieder in frischem Glanz erstrahlen. Auf den ersten Blick schien auch alles gut geklappt zu haben. Als sie wieder zu dem Laden ging, um ihren Vierbeiner abzuholen, war sie zunächst überrascht von der Verwandlung ihres Tieres. Auf dem Parkplatz kamen ihr dann jedoch erste Zweifel...

Hund: Frau erkennt Fellnase nicht wieder

Von der ganzen Situation berichtete die Hunde-Besitzerin in einem Facebook-Post. Das Aussehen des Vierbeiners kam ihr – neue Frisur hin oder her –doch etwas zu ungewohnt vor. Deswegen rief sie ihren Freund an. Dieser riet ihr glücklicherweise dazu, nochmal in den Laden zu gehen.

---------------

Weitere Hunde-News:

---------------

Und genau das machte die Frau dann auch. Dort konnte die Situation aufgeklärt werden. Der Dame wurde nämlich der falsche Hund gegeben – ein kleiner Doppelgänger sozusagen, denn er sah dem eigenen Vierbeiner zum Verwechseln ähnlich.

Lachen kann sie über die Situation offenbar aber nicht. „Ich bin verdammt sauer“, schreibt sie in ihrem Post. Diesen Hunde-Friseur wird sie wohl eher nicht mehr aufsuchen. (gb)