Netto: Kunde fällt nach Einkauf aus allen Wolken – DAS hätte eigentlich nicht passieren dürfen

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Das hätte eigentlich gar nicht passieren dürfen! Ein Kunde hat bei Netto eingekauft – und danach eine gefiederte Überraschung erlebt.

Denn sein Supermarkt-Ei von Netto hatte es im wahrsten Sinne des Wortes in sich...

Netto: Überraschung im Supermarkt-Ei!

Wer Eier im Supermarkt oder Discounter kauft, geht eigentlich davon aus, dass sie nicht befruchtet sind. Sie sollen ja schließlich gegessen werden. Küken-Nachwuchs soll daher eigentlich ausgeschlossen werden.

Dafür sorgen eigentlich verschiedenste Qualitätskontrollen. Doch ab und an kann es vorkommen, dass trotz allem ein befruchtetes Hühner-Ei in die Packung rutscht. Einem Zufall ist es zu verdanken, dass das einem Netto-Kunden auch aufgefallen ist.

Und plötzlich ist „Netto“ da – SO hat das Küken überlebt

Gerhard Wendl aus Olching hat eine Vorgelrettungsstation. Dort kommen auch immer wieder Kinder vorbei, die natürlich sehen wollen, wie Küken aussehen. Henne Eulalia sollte es vormachen. Bis die Henne ihre finale Brutposition eingenommen hatte, sollten Supermarkt-Eier herhalten, wie Wendl gegenüber „TZ“ erzählt.

+++ Edeka, Rewe und Co.: Beliebte Marke verschwindet aus Regalen – DIESES Lebensmittel suchst du künftig vergeblich +++

+++Netto verspricht niedrige Preise – doch Kunden fällt sofort das Kleingedruckte auf+++

Als er sie dann ausgetauscht hat, hat er wohl eines vergessen. Und dieses Ei brütete Henne Eulalia dann einfach mit aus. Das Ergebnis: Ein quietschvergnügtes Küken namens Netto. Dafür, dass Netto auch wirklich aus dem Supermarkt kommt, hat Wendl auch Beweise. Zum einen sind die anderen sieben Küken Tiere der Zwerg-Cochin-Rasse und Netto gehört zu einer normale Legerasse, zum anderen hat Wendl im Nest eine zerbrochene Eierschale mit Stempel gefunden, wie er im Gespräch mit der „TZ“ sagt.

----------------------

Mehr News zu Netto und Co.:

Edeka und Netto: Entscheidung gefallen! Streit um DIESE Produkte geht in die nächste Runde

Netto: Kundin will Ferrero-Schokolade zurückbringen – Reaktion der Kassiererin ist einfach nur dreist

Kaufland, Netto und Co: Jetzt werden sogar die Tomaten teurer – der neue Preis hat es in sich

----------------------

Befruchtete Eier bei Netto und Co.? SO könntest du es erkennen

Was für ein Glück für Netto, dass das Küken nun ein Leben auf der Vogelrettungsstation führen darf! Doch woran kannst du eigentlich erkennen, ob ein Ei befruchtet ist oder nicht? Ganz so einfach ist das wohl nicht. Außer, du hast eine Brutmaschine und eine Taschenlampe.

++++ Netto: Rückruf von beliebtem Käse – für SIE könnte der Verzehr lebensgefährlich werden ++++

+++Netto, dm und Co.: Nudel-Marke ruft Waren zurück – Salmonellen-Gefahr!+++

Wie es auf der Internetseite „Hühner-Haltung.de“ heißt, kannst du es den Eiern bereits nach drei bis fünf Tagen in der Brutmaschine ansehen, ob sie befruchtet sind oder nicht. Wenn du dir ein Ei aus der Brutmaschine schnappst und es in einem abgedunkelten Raum über eine Taschenlampe hältst, kannst du wohl schon die Küken und deren Blutgefäße erkennen – oder eben nicht. (abr)