Edeka zieht Schlussstrich! 330 Filialen betroffen

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Nach 40 Jahren zieht Edeka einen endgültigen Schlussstrich!

Edeka macht seinen eigenen Discounter dicht. Konkret geht es um die Kette NP, die speziell im Norden von Deutschland sehr beliebt ist.

Edeka: Das Ende der NP-Märkte

Edeka sähe für 330 Filialen keine Zukunft mehr, heißt es laut „Nordbayern“. Daher ist nun Schluss.

-------------------------------------

Das ist Edeka:

  • Edeka wurde 1907 in Leipzig gegründet
  • Edeka steht für Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler
  • Der Hauptsitz von Edeka ist in Hamburg
  • Umsatz: 61 Milliarden Euro (2020)
  • 402.000 Menschen arbeiten bei Edeka (Stand 2020)

-------------------------------------

Edeka: Nur noch Edeka und Nah&Gut-Filialen bis Ende 2026

Stammkunden der betroffenen Filialen müssen jedoch nicht befürchten, künftig vor verschlossenen Türen zu stehen. Denn die Einkaufsgenossenschaft hat bereits neue Pläne und soll auch schon angefangen haben, diese in die Tat umzusetzen. Denn bis Ende 2026 will Edeka die NP-Märkte in Edeka-Filialen oder Nah&Gut-Märkte umbauen.

Laut „Nordbayern“ soll das bereits mit mehreren Filialen geschehen sein, so etwa die erste NP-Filiale in Osnabrück von 1973.

++ Edeka, Netto, Rossmann: Heftige Vorwürfe! Bieten die Märkte DIESES verbotene Produkt eiskalt an? ++

Diese soll nun in ein Nah&Gut-Markt umgebaut worden sein.

-------------------------------------

Mehr Edeka-Themen:

-------------------------------------

Edeka: Neuer Anstrich und Erweiterung des Sortiments

Für diese Umstellung haben die Filialen einen neuen Anstrich bekommen. Außerdem soll laut „Nordbayern“ das Sortiment erweitert worden sein. (ali)