Urlaub auf Mallorca: Über 100 Touristen hängen an Flughafen fest – dahinter steckt ein trauriger Grund

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Nach einem wohl verdienten Urlaub auf Mallorca wollten die Touristen nur noch eins – zurück nach Deutschland!

Doch es kam im Urlaubs-Flieger zu einem medizinischen Notfall. Die Folge: Zahlreiche Urlauber saßen 36 Stunden auf Mallorca fest.

Urlaub auf Mallorca: Touristen sitzen am Flughafen von Palma fest

140 Urlauber hatten eine Pauschalreise nach Mallorca gebucht – und wollten am Dienstagmorgen (21. Juni) zurück nach Deutschland fliegen. Doch der Flug nach Düsseldorf lag erstmal auf Eis. Der Rückflug ging erst am Mittwochabend – 36 Stunden später.

„Zuerst war ein Rückflug für Dienstagabend angesetzt, dann Mittwochmorgen. Immer wieder wurde der Flug aber gestrichen“, so ein Tourist gegenüber der „Mallorca Zeitung“. Doch was ist eigentlich passiert?

Urlaub auf Mallorca: Crew „psychisch nicht in der Lage“ zu fliegen

Am Dienstagmorgen flog der Flieger für die Touristen Richtung Mallorca. Plötzlich kam es zu einem medizinischen Notfall an Bord, das Flugzeug musste in Genf notlanden. Zwar flog die Crew noch bis nach Mallorca, zurück flog das Flugzeug aber leer.

----------------------------

Das ist die Balearen-Insel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • rund 923.000 Einwohner (Stand 2020)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

----------------------------

Warum? Laut Tui sah sich die Crew „danach psychisch nicht in der Lage, den Rückflug nach Deutschland durchzuführen.“ So blieb das Bordpersonal am Boden, genauso wie die Urlauber.

Urlauber auf Mallorca müssen warten

Doch damit war der Rückflug-Horror noch lange nicht vorbei. Für die Urlauber ging es über nacht in ein Hotel. Doch: „Schon um 6 Uhr morgens wurden wir wieder auf den Flughafen gebracht, ohne vorher zu frühstücken“, so ein Urlauber in der „Mallorca Zeitung“.

----------------------------

Mehr News aus dem Urlaub:

----------------------------

Blöd, denn die nächste freie Maschine ging erst am Mittwochabend. Auch wenn Tui versprach, die Urlauber so schnell wie möglich nach Hause zu schaffen. (ts)