Urlaub in der Türkei: Mann kann nicht fassen, was er in Hotel erlebt – „Wirklich mein schlimmster Urlaub“

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Er hatte einen schönen Urlaub in der Türkei geplant, wie schon so viele Male zuvor. Doch dieser sollte definitiv herausstechen – im negativen Sinne.

Es fing schon damit an, dass die Klimaanlage im Hotel nicht funktionierte. Doch das war noch harmlos verglichen mit dem, was er und sein Freund im Urlaub in der Türkei noch erleben mussten.

Urlaub in der Türkei: Mann mit dringender Warnung – „Meidet das Hotel“

Der Mann eröffnet seinen Reisebericht in einer Facebook-Gruppe mit einer Warnung vor dem Hotel. Und dann folgt eine Aufzählung, die es in sich hat. Von dreckigen Zimmern über fehlende Animation bis hin zu geschlossenen Attraktionen. Und die „Unfreundlichkeit der Kellner und der Rezeption waren das i-Tüpfelchen“, kritisiert der Türkei-Fan gegenüber der Redaktion.

Erst funktionierte die Klimaanlage im gemeinsamen Zimmer nicht – bei knapp 50 Grad – ein Wechsel wurde ihm und seinem Freund jedoch nicht angeboten. Auf Anfrage hieß es dazu, dass die Anlage wegen Energieersparnis nur abends eingeschaltet würde.

Draußen im Poolbereich wollte er Musik anmachen. „Da hab ich direkt Ärger bekommen.“ Einen Abend saßen er und weitere Hotelgäste dort, als sie plötzlich gebeten wurde, sich auf ihre Zimmer zurückzuziehen oder ansonsten in die Stadt zu gehen.

+++ Urlaub in der Türkei: Vater bucht Familientrip im 5-Sterne-Hotel – er wird es für immer bereuen +++

Urlaub in der Türkei: Mann mit hartem Fazit – „Wirklich mein schlimmster Urlaub“

„Kurz vor 12 Uhr hatten wir noch eine Shisha bekommen und kurz nach 12 durften wir schon nicht mehr rauchen und wurde weggeschickt“, beschwerte sich der Mann. Dass er und die anderen Gäste sich draußen unterhielten, wurde als „Ruhestörung“ bezeichnet. Unter Androhung, ansonsten aus dem Hotel geschmissen zu werden, mussten er und sein Kumpel sich zurückziehen.

+++Urlaub in Griechenland: Deutsches Paar erlebt „Vollkatastrophe“ im Hotel+++

+++Urlaub in der Türkei: Fiese Abzocke! TV-Star ist entsetzt – „Ich kann es nicht verstehen“+++

Und auch abgesehen von dem unfreundlichen Verhalten des Personals war der Urlaub alles andere als schön. Das Essen sei „widerlich, kalt und matschig“ gewesen, der dreckige Pool abgesperrt und der Fitnessraum nur notdürftig eingerichtet. „Ein Laufband und zwei Hanteln, mehr gab es da nicht“, stellte der Urlauber fassungslos fest.

-------------------------------

Mehr Urlaubsthemen:

-------------------------------

Der Miniclub war ebenfalls dicht, wie eine Familie entgeistert bemerkte und auch der Shuttlebus zum Strand fuhr nur alle zwei Stunden. „Und wenn du dann zurückwolltest, standest du halt da.“ Zwei Animateure hatten während seines Urlaubs sogar gekündigt. „Es war wirklich mein schlimmster Urlaub“, rekapituliert der Mann den Horrortrip. „Nach circa 20-mal Türkei habe ich so was noch nie erlebt.“ (mbo)