RTL: Notarzteinsatz bei Star-Moderatorin – „Geweint vor Schmerzen“

Für eine RTL-Moderatorin war das letzte Wochenende die reinste Hölle. (Symbolfoto)
Für eine RTL-Moderatorin war das letzte Wochenende die reinste Hölle. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Noah Wedel

Riesen-Schock bei RTL!

Noch in der vergangenen Woche hatte RTL-Moderatorin Roberta Bieling (44) ihre Sendung „Punkt 12“ moderiert. Doch das Wochenende wurde zur schier endlos langen Qual.

RTL: Moderatorin hatte „schlimmsten Schmerzen ihres Lebens“

Der Grund: Sie hatte Nierenkoliken, ein krampfartiger Schmerz der Harnwege. Und laut Robertas eigener Aussage die schlimmsten Schmerzen ihres Lebens!

In Ambulanz „geweint vor Schmerzen“

Gegenüber RTL erklärt sie, dass sie noch am Sonntagmorgen mit leichten Schmerzen auf der Seite aufgewacht sei. Innerhalb von wenigen Minuten sei es dann aber schlimmer geworden. Roberta Bieling: „Ich habe zu meinem Mann gesagt: 'Schmeiß mich ins Auto und fahr mich ins Krankenhaus!'"

+++ Daniela Katzenberger hat nur noch einen Wunsch: „Könnte mal langsam wieder...“ +++

Endlich in der Ambulanz angekommen, hatte sie dann „geweint vor Schmerzen.“ Die reinste Höllenqual für die brünette Moderatorin.

----------------------------

Mehr Promi-News:

----------------------------

Das Drama hatte für RTL-Star Roberta aber auch etwas positive Erlebnisse. Wie das sein kann? Vor allem an den Mitarbeitern in der Notaufnahme. Sie hätten sich rührend um sie gekümmert. Roberta: „Diese Menschen verdienen ganz, ganz viel Wertschätzung.“ (mg)