Wetter-Hammer in Deutschland! Experte warnt vor „chaotischer Wetterwoche“ – ausgerechnet das kommt jetzt auf uns zu

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?
Beschreibung anzeigen

Ohje, am Samstag ist eigentlich Frühlingsanfang, doch davon ist aktuell nicht viel zu sehen. Ein Experte spricht sogar von einer „chaotischen Wetter-Woche“, die uns die kommenden Tage begleitet.

Am Mittwoch bringt das Wetter laut Diplom-Meteorologe Dominik Jung von Wetter.net einen steigen Wechsel – mal Regen, mal Schneeschauer, mal Sonnenschein. Maximal 5 bis 9 Grad sind deutschlandweit drin. In der Nacht zu Donnerstag wird es frostig. Am Morgen musst du mit Glatteis rechnen.

Der Kaltluft-Zustrom nach Deutschland soll einfach nicht abreißen. „In dieser Woche ist März-Winter angesagt. Die Polarluft bringt teilweise Schnee bis in tiefe Lagen.“

Wetter: Hier kommen Flocken runter

Vor allem am Donnerstag sollen Flocken runterkommen. „Da hat es europäische Wetter-Modell ein richtig fettes Schneetief im Angebot.“ Es soll vom Norden über die Mitte zum Süden ziehen.

-----------------------------

So entsteht eine Wettervorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

-----------------------------

Im Süden Deutschlands soll richtig es heftig schneien. Bis zu einem Meter Neuschnee sowie eine hohe Lawinen-Gefahr erwartet die Menschen dort, so der Wetter-Experte.

Wetter: Spätwinter im März

Donnerstagabend soll es dann teilweise auch in NRW sowie in Hessen und Rheinland-Pfalz und Sachsen schneien.

In den mittleren und höheren Lagen Deutschlands ab 400 Meter sind 15 Zentimeter Schnee möglich. „Zum Freitagmorgen kann es hier und da eine richtig weiße Überraschung geben.“ Auch am Wochenende sollen weitere Flocken runterkommen.

----------------

Top-News:

DHL, Deutsche Post & DPD: Vorsicht, wenn du diese Nachricht bekommst, sollten bei dir die Alarmglocken läuten!

Lidl verlost Gutscheine per WhatsApp – deshalb solltest du diese Nachricht eines Freundes unbedingt ignorieren

Kaufland: Kassenbon beweist es – Kunde geht in Supermarkt und ist danach um 272 Euro reicher

Whatsapp: Vorsicht, wenn du plötzlich dazu aufgefordert wirst – lass sofort die Finger davon

----------------

Zum Ende der Woche hin wird es außerdem frostig mit Temperaturen unter 0 Grad. Am Alpenrand sogar bis zu -15 Grad!

+++ Urlaub an der Ostsee: Frau schaut aus dem Fenster und macht unglaubliche Entdeckung – irre Aufnahmen! +++

Am Samstag ist zwar kalendarischer Frühlingsanfang, doch „von Frühling sind wir weit entfernt. Aus Osteuropa kommen die kältesten Luftmassen, die man zu dieser Jahreszeit erwarten kann.“ (ldi)