Erfurt: SIE sind zurück in der Stadt – „Wunderschöne Idee“

Die Stadt Erfurt möchte den Erfurtern wieder ein bisschen Freude bereiten.
Die Stadt Erfurt möchte den Erfurtern wieder ein bisschen Freude bereiten.
Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress | Michael Kremer/Geisler-Fotopress

Erfurt. Die Stadt Erfurt sorgt aktuell mit einer vorweihnachtlichen Aktion für 24 kurze Glücksmomente.

Im Erfurter Stadtgebiet stehen neuerdings kleine Adventsbeete. Bei Facebook werden die grünen Klein-Ode schon ziemlich gefeiert.

Erfurt: Adventsbeete tauchen wieder in der Stadt auf

Schon im vergangenen Jahr hatten die Mitarbeiter des Garten- und Friedhofsamtes den grünen Adventskalender in Erfurt entstehen lassen. So standen pünktlich zum Fest 24 Minibeete im Weihnachts-Look überall in der Stadt – am Anger, auf den Domstufen und an der Rathausbrücke zum Beispiel. >> HIER findest du alle Standorte 2020

Im Frühling blühte den sonst so unscheinbaren Gullydeckel dann ein farbenfrohes Gastspiel. Als es mit den Corona-Beschränkungen losging, hatte die Stadt Erfurt ein paar Gullys mit Frühblühern bestückt – um den Erfurtern ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Gleichzeitig sollten die Blumen Lust auf Parks und Grünflächen machen – und auf die Buga in Erfurt natürlich.

---------------

Mehr Erfurt-News:

---------------

Jetzt steht Weihachten vor der Tür. Und die ersten Mini-Bäume auf den Gullydeckeln der Stadt. Du findest sie zum Beispiel auf der Schlösserbrücke, am Hauptbahnhof und am Stadtparkkopf vor dem Brunnen. Auf der Facebook-Seite „Erfurt City“ freuen sich die Erfurter über die Aktion – „wunderschöne Idee“, heißt es da unter anderem. (ck)