Mafia-Schlägerei nach Boxkampf? LKA schaltet sich ein

Boxprofi Karo Murat wurde um den Ring gejagt und musste anschließend an der Oberlippe genäht werden.
Boxprofi Karo Murat wurde um den Ring gejagt und musste anschließend an der Oberlippe genäht werden.
  • LKA ermittelt nach Prügelei in Erfurter Messe
  • Profiboxer Karo Murat in Schlägerei verwickelt
  • Ermittlungen zur Organisierten Kriminalität

Die Schlägerei nach dem Boxkampf am Samstag in Erfurt wird ein Fall für die Thüringer Sicherheitsbehörden. Neben der Staatsanwaltschaft Gera ist nach eigenen Angaben auch das Landeskriminalamt (LKA) eingebunden. Wie es in einer Mitteilung vom Montag heißt, beschäftigen sich Experten für Organisierte Kriminalität jetzt mit dem Fall. Es geht um den Verdacht der schweren Körperverletzung. Mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen wollte das LKA zunächst keine weiteren Informationen veröffentlichen.

Karo Murat um den Ring gejagt

Nach dem Hauptkampf zwischen Arthur Abraham und Robin Krasniqi am Samstagabend in der Erfurter Messe kam es zu einer wilden Prügelei am Ring, in die der Profiboxer Karo Murat verwickelt war. Den Geschehnissen ging ein Streit zwischen dem Halbschwergewichtler und offenbar einer Gruppe Armenier voraus. Murat wurde um den Ring gejagt und Stühle flogen.

Video - Schlägerei am Ring:

Schlägerei nach Boxkampf in Erfurt
Schlägerei nach Boxkampf in Erfurt

Margret Wegner: „Stuhl am Kopf vorbeigeflogen“

Margret Wegner, Frau von Abraham-Trainer Ulli Wegner sagte: „Ich hatte Riesenglück. Ein Stuhl ist direkt an meinem Kopf vorbeigeflogen.“ Der Sicherheitschef der Veranstaltung sagte, bei den Personen handele es sich um stadtbekannte Schläger. Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien unklar. Murats Promoter habe Anzeige erstattet.

Geht es um die Mafia?

Die Security brachte die Situation schnell unter Kontrolle. Murat, der als Angehöriger der armenischen Minderheit im Irak geboren wurde, blutete und musste anschließend an der Oberlippe genäht werden. Dass nun eine spezielle Ermittlergruppe des LKA den Fall übernimmt, deutet darauf hin, dass die Auseinandersetzung im Zusammenhang mit der Mafia steht.