Das Jahr der Kika-Figuren in Erfurt: 2019 kommen viele neue DDR-Berühmtheiten

Pitti hat schon einen Platz in Erfurt, Schnatterinchen soll auch bald folgen. Und sie ist nicht die einzige neue Kika-Figur.
Pitti hat schon einen Platz in Erfurt, Schnatterinchen soll auch bald folgen. Und sie ist nicht die einzige neue Kika-Figur.
Foto: rbb media GmbH/Gerd Fisch
  • Erfurt bekommt neue Kika-Figuren
  • Gleich fünf DDR-Berühmtheiten sollen das Stadtbild bereichern

Sie sind beliebte Foto-Motive und mittlerweile auch kleine Wahrzeichen für Erfurt – die Kika-Figuren. Für Pittiplatsch, Sandmännchen und Co. gibt es jetzt gute Nachrichten: Sie bekommen 2019 Gesellschaft!

Pittiplatsch sitzt schon auf der Rathausbrücke in Erfurt

Wie die Stadtverwaltung Erfurt jetzt ankündigte, sollen noch in diesem Jahr neue Figuren aufgestellt werden. Die Finanzierung durch Spenden sei gesichert. Gleich fünf der aus dem DDR-Fernsehen bekannten Tiere sollen das Stadtbild bereichern. Wann genau sich der kleine Maulwurf, Schnatterinchen und Moppi, Fuchs und Elster erstmals der Öffentlichkeit präsentieren, steht aber noch nicht fest. (maf)

Wo die neuen Kika-Figuren in Erfurt stehen werden

Die neuen Kika-Figuren sollen künftig an folgenden Stellen in Erfurt zu finden sein:

  • Schnatterinchen und Moppi: hinter der Krämerbrücke
  • Fuchs und Elster: Theatervorplatz
  • Der kleine Maulwurf: Rathausgasse/Ecke Fischmarkt