25-Jähriger will Bekannten in Erfurt von Balkon in die Tiefe stoßen

In Erfurt war ein junger Mann offenbar in großer Gefahr. (Symbolfoto)
In Erfurt war ein junger Mann offenbar in großer Gefahr. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Erfurt. In Erfurt soll ein 25-Jähriger versucht haben, einen Bekannten von einem Balkon in die Tiefe zu stürzen. Wegen des Verdachts des versuchten Totschlags soll er am Mittwochnachmittag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Roter Berg: Versuchter Balkon-Sturz in Erfurt

Wie die Polizei weiter mitteilte, war der Mann am Dienstag am Roten Berg zu einem 20-Jährigen in die Wohnung gekommen. Dort soll die Gewalt dann eskaliert sein.

Nachdem der 25-Jährige sein Gegenüber bedrohte und schlug, habe er versucht, ihn über die Brüstung des Balkons im zweiten Obergeschoss zu stoßen. In größter Not konnte sich der Jüngere noch zur Wehr setzen und erhielt Hilfe von einer 27-Jährigen, die sich offenbar ebenfalls in der Wohnung aufhielt.

Mehr Themen aus Erfurt

Die Erfurter Polizei konnte den Angreifer stellen und nahm ihn vorläufig fest. (maf)