Veröffentlicht inErfurt

Frau findet Auto im Wald bei Erfurt – dann beschleicht sie ein ungutes Gefühl

Waldweg
Foto: Imago / Rainer Weisflog

Erfurt. 

In einem Waldstück bei Erfurt hat eine Frau ein Auto entdeckt. Sie habe daraufhin ein ungutes Gefühl beschlichen, wie die Polizei mitteilte. Und sie sollte damit richtig liegen.

Nach Angaben der Beamten hatte die Zeugin den Wagen bei einem Spaziergang nahe des Erfurter Ortsteils Niedernissa gefunden.

Auto im Wald bei Erfurt entdeckt – „ungutes Gefühl“

Das Fahrzeug war verlassen und festgefahren. „Das ungute Gefühl der Spaziergängerin bestätigte sich bei einer Überprüfung des Autos“, schrieb die Polizei am Mittwoch.

Denn das Auto war eine Woche zuvor in Erfurt gestohlen worden.

———————–

Mehr Themen aus Thüringen:

———————–

Autodieb fuhr sich um Wald fest

Offenbar hatte sich der Dieb im Wald festgefahren. Ein Wagenheber am Fundort wies daraufhin, dass der Täter noch versucht haben muss, das Auto freizubekommen – was ihm aber letztlich nicht gelang.

Weitere Angaben zu dem Fall machte die Polizei zunächst nicht. (maf)