Brutale Szenen in Erfurt: Frau (20) trifft Bekannten im Park – es geht böse aus

Ein brutaler Angriff hat in Erfurt im Klein Venedig statt gefunden.
Ein brutaler Angriff hat in Erfurt im Klein Venedig statt gefunden.
Foto: Imago/Jochen Tack, Google GeoBasis-DE/BKG

Erfurt. Eine 20-Jährige war nachts in Erfurt im Klein Venedig unterwegs. Dort traf sie auf einen Bekannten – ohne eine Ahnung, was ihr Furchtbares blühen sollte.

Erfurt: Prügel-Attacke im Klein Venedig

Wie die Polizei mitteilte, entdeckte die junge Frau gegen 2 Uhr in der Nacht zum Sonntag den gleichaltrigen Mann in der Parkanlage in Erfurt und grüßte ihn. Der aber reagierte sehr aggressiv, so dass ihr Freund schützend dazwischen gehen wollte.

Das musste er bitter bereuen.

Mit Tritten und Schlägen traktierte der 20-Jährige den Freund seiner Bekannten.

Schläger ruft sich Verstärkung: Gruppe schlägt zu

Kurz beruhigte er sich augenscheinlich, lief weg und erschien mit einer Verstärkung von fünf Mann wieder auf der Bildfläche. Noch aggressiver als zuvor.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Brutale Attacke in Erfurt: Gruppe greift weitere Menschen an

Jetzt schlug er dem Freund so stark gegen den Kopf, dass er zu Boden ging. Zwei weitere junge Männer sollen ebenfalls von der aggressiven Gruppe angegriffen und teilweise verfolgt worden sein, heißt es von der Polizei.

Erst als die Bekannte des brutalen Schlägers die Polizei alarmierte, flüchteten die Unbekannten.

Die Ermittlungen zu den Tätern dauern noch an. Die drei Opfer wurden teilweise stationär aufgenommen. Zwei von ihnen seien schwer verletzt. (aj)