Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Männer locken Jugendlichen (17) unter Vorwand ins Parkhaus – schlimm, was er dort erleben muss

ErfurtParkhaus.jpg
In Erfurt wurde ein Junge in einem Parkhaus überfallen. (Symbolfoto) Foto: imago stock&people gmbh

In Erfurt kam es am Donnerstag zu einem Überfall aus dem Hinterhalt. Eine Gruppe von fünf Männern lockte einen 17-Jährigen unter einen Vorwand in ein Parkhaus – dort überfielen sie den Jugendlichen.

Erfurt: Jugendlicher wird in Parkhaus überfallen

Der Jugendliche wurde am Donnerstagnachmittag in der Innenstadt von Erfurt von fünf Unbekannten angesprochen und in ein Parkhaus gelockt worden.

————–

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • ist die Landeshauptstadt von Thüringen
  • ist mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt in Thüringen
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • besteht aus 53 Stadtteilen
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

——————

In dem Gebäude schlugen sie plötzlich mit Fäusten auf den 17-Jährigen ein und verpassten ihm einen Schlag gegen Kopf.

Außerdem entrissen die Männer ihrem Opfer seine Bauchtasche und klauten ihm Bargeld – anschließend flüchteten die Täter und ließen den Jungen verletzt zurück.

——————–

Mehr News:

———————–

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den fünf Männern verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei Erfurt hat die Ermittlungen aufgenommen. (kv)