Anger Erfurt: Ansturm auf die Innenstadt? Das plant das Einkaufscenter

Folgt der große Andrang im Einkaufscenter Anger1 in Erfurt, bevor die Läden schließen müssen?
Folgt der große Andrang im Einkaufscenter Anger1 in Erfurt, bevor die Läden schließen müssen?
Foto: imago images / STPP

Erfurt. Bis einschließlich Dienstag haben die Menschen in Deutschland noch Zeit, im stationären Handel ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Klamotten shoppen, Geschenke im Spielzeugladen für die Kleinen oder ein neues Smartphone besorgen. ist danach nicht mehr möglich.

Folgt nun der Sturm auf die Erfurter Innenstadt, bevor alle Läden zu machen? Ändern sich die Öffnungszeiten, um den Andrang besser zu verteilen? Thüringen24 hat beim Einkaufscenter Anger1 nachgefragt, wie dort mit der Situation umgegangen wird.

+++ Mehr zur aktuellen Corona-Lage liest du hier +++

Corona-Lockdown in Thüringen: Diese Läden müssen dicht machen

Von Mittwoch (16. Dezember) bis zum 10. Januar 2021 wird das öffentliche Leben wieder drastisch heruntergefahren, um das exponentielle Wachstum der Infektionszahlen zu stoppen. Folgende Geschäfte werden geschlossen:

  • Baumärkte
  • Kosmetik- und Schönheitssalons
  • Friseure
  • Massage- und Tattoo-Studios
  • Bekleidungsgeschäfte
  • Sportartikelhändler
  • Elektronikläden
  • Antiquitäten- und Gebrauchtwarenhändler
  • Möbelläden
  • Buchläden
  • Spielzeuggeschäfte

Ob einige Geschäfte nach dem 16. Dezember im Anger1 geöffnet bleiben, ist bisher nicht klar. „Wir warten noch auf die Thüringer Verordnung und dann wissen wir, welche Geschäfte weiter öffnen dürfen. Dazu wird bei den entsprechenden Mietern morgen abgefragt, wie die Öffnungszeiten ab dem 16.12. dann sein werden“, erklärt Center-Managerin Nadine Strauß. Kunden sollen sich anschließend online informieren können.

_______________

Mehr Themen:

_______________

Längere Öffnunszeiten im Anger1 kurz vor dem Lockdown?

Center-Managerin Strauß: „Momentan ist das nicht geplant. Bisher gibt es auch keine Anfrage von Mietern.“

Zuletzt hatte das Einkaufszentrum veröffentlicht, zu welchen Uhrzeiten die meisten Kunden erwartet werden. Die Bitte: „Schaut doch einmal, ob ihr euren Besuch im Anger1 nicht in Zeiten legen könnt, in denen wenige Menschen unterwegs sind.“

+++ Die aktuelle Corona-Situation in Deutschland kannst du hier nachlesen +++

Am ehesten empfiehlt sich in den Vormittagsstunden die Zeit zum Shopping zu nutzen, rät das Strauß. Am höchsten ist der Andrang zwischen 12 und 17 Uhr. (mb)