Erfurt: Lehrer unterrichtet per Webcam – in der Pause werden die Schüler Zeugen eines Verbrechens

In Erfurt erlebten die Schüler eines Berufskollegs eine besondere Unterrichtsstunde. (Symbolbild)
In Erfurt erlebten die Schüler eines Berufskollegs eine besondere Unterrichtsstunde. (Symbolbild)
Foto: imago images / Kirchner-Media

Erfurt. Die Distanzlehre stellt viele Schüler und Lehrer im Moment vor ein großes Problem. Viele Abläufe des digitalen Unterrichts sind noch nicht geregelt.

Allerdings kam es jetzt in Erfurt zu einer besonderen Unterrichtsstunde, in der die Videoübertragung sogar hilfreich war.

+++ Flughafen Erfurt-Weimar mit Überraschung für Touristen: Diese Ziele werden ab Sommer angeflogen! +++

Erfurt: Schüler beobachten unglaubliche Situation

Die Klasse einer Berufsschule in Erfurt ist zurzeit ebenfalls auf den Online-Unterricht angewiesen. Ihr Lehrer hält die Unterrichtsstunden vor der Videokamera in dem Schulgebäude ab, während die Schüler jeweils von Zuhause aus zusehen.

Als der Lehrer zur Pause den Klassenraum verließ, wurden die Schüler Zeugen eines Verbrechens. Ein fremder Mann betrat den Raum und nahm das Portemonnaie aus der Jacke des Lehrers. Diese hatte er vor dem Verlassen über seinen Stuhl gehängt.

>> Corona in Thüringen: Weiterhin Brennpunkt ++ so viele Menschen sind am Wochenende geimpft worden ++

Der Dieb rechnete wohl nicht damit, dass gleich mehrere Zeugen seine Tat live verfolgten. Die Schüler und Schülerinnen konnten den gesamten Tathergang per Videokonferenz beobachten. Die Polizei aus Erfurt wurde eingeschaltet.

-------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Achtung, trügerisches Eis! DIESE Stellen solltest du meiden – Lebensgefahr!

Erfurt: Das unternehmen viele gegen glatte Gehwege – doch die wenigsten wissen, dass es verboten ist

Erfurt: Frau vermisst seit sieben Monaten ihre Katze – sie hat einen dringenden Verdacht

------------------------

Aufgrund der detaillierten Beschreibung gelang es ihnen den Straftäter ausfindig zu machen. Bei dem Dieb handelt es sich um einen 39-jährigen Erfurter. Nun wird ein Strafverfahren wegen Diebstahls gegen ihn eingeleitet. (neb mit dpa)