Buga Erfurt: SIE bringen alles durcheinander – „Das Imperium schlägt zurück“

Die Buga Erfurt ist seit Freitag eröffnet – und schon gibt es Störenfriede.
Die Buga Erfurt ist seit Freitag eröffnet – und schon gibt es Störenfriede.
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Erfurt. Die Buga Erfurt ist seit knapp einer Woche eröffnet. Blumen, Kräuter und Gemüse verschönern unter anderem den Egapark und den Petersberg und erfreuen die Besucher.

Doch über die Buga Erfurt freuen sich nur die Menschen – auch tierische Besucher haben jetzt ihren Nutzen aus der Attraktion gezogen.

Buga Erfurt: Feldhasen sorgen für ungeplante Überraschung

Tierische Überraschung am Festungsgraben am Petersberg! Im Rahmen der Buga Erfurt waren dort Gemüsesorten, wie zum Beispiel Kohlrabi, gepflanzt.

Doch die sieben Feldhasen, die dort leben, haben den gesamten Kohlrabi abgefressen, wie der MDR berichtet.

-----------

Das ist die Buga Erfurt:

  • die Bundesgartenschau findet vom 23. April bis 10. Oktober 2021 statt
  • Hauptausstellungsflächen sind der Egapark und der Petersberg mit der Zitadelle Petersberg
  • Einlass gibt es nur mit Anmeldung, Tickets nur online hier

--------------

Betroffen sind demnach mehrere Kohlrabi-Reihen mit insgesamt 150 Pflanzen, so Ausstellungschefin Beathe Walther.

+++ Corona in Thüringen: DAS ist die aktuelle Lage! +++

Das Netz amüsiert sich über die tierischen Störenfriede, viele kommentieren den MDR-Beitrag:

  • „Das Imperium schlägt zurück“
  • „Außengastronomie für Hasen“
  • „'Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal saßen eins-zwei (?) Hasen.|: Fraßen ab das grüne, grüne Gras, bis auf den Rasen.' Sorry, dass ich das alte Kinderlied hier zitiere, aber das ist echt süß. Sieben Hasen mit 150 Kohlrabi? Die müssen doch fast geplatzt sein!“
  • „Sie waren ja auch schon vor der Buga da. Sie haben Hausrecht.“
  • „Hauptsache es hat ihnen geschmeckt und sie bekommen keine Bauchschmerzen.“

Der Tisch für Feldhasen könnte bald noch reicher gedeckt sein, da im Festungsgraben am Petersberg bald auch Grünkohl und Blumenkohl sprießen.

------------

Mehr News aus Erfurt:

Buga Erfurt: Schwere Panne bei den Mega-Rutschen – deswegen waren sie gesperrt


  • Erfurter nach Rassismus-Attacke in Tram unter Schock – „Stellt euch die seelischen Narben vor“

  • Buga Erfurt: Zoff um Gastronomie schaukelt sich hoch – „Lassen das derzeit anwaltlich prüfen“

  • -------------

    Die Buga-Gärtner überlegen daher, den Kohlrabi als Ablenkungsmanöver für die hungrigen Hasen zu nutzen, damit diese nicht auch über den Kohl herfallen, so der MDR.

    Vorerst sollen Hornspäne den Tieren den Appetit auf das Gemüse der Buga Erfurt verderben. (kv)