Erfurt: Anwohner wollen Unkraut vernichten – das endet im Desaster

In Erfurt wollten zwei Männer Unkraut vernichten. Doch das ging gehörig schief. (Symbolbild)
In Erfurt wollten zwei Männer Unkraut vernichten. Doch das ging gehörig schief. (Symbolbild)
Foto: imago images / Montage: Thüringen24

Erfurt. Das sommerliche Wetter nutzten viele Menschen in Erfurt, um ihre Grundstücke auf Vordermann zu bringen. Doch dabei kam es gleich zu zwei Unfällen, die Feuer entfacht haben.

Gartenfreunde wollen ihren Garten in Erfurt am liebsten makellos haben. Klar, dass sie dann im Frühjahr dem Unkraut, das durch die Ritzen der Steine wächst, den Kampf ansagen wollen. Dabei hatten zwei ältere Herren aber so ihre Probleme. Beides endete im Desaster.

Erfurt: Gasbrenner lösen Feuer aus

Ein 64 Jahre alter Mann setzte ausversehen die Hecke seiner Nachbarin in Brand, als er mit dem Gasbrenner hantierte. Noch brenzliger wurde es aber bei einem zehn Jahre älteren Mann.

---------------------------------

Mehr Nachrichten aus der Region:

Thüringen: Gleich zwei furchtbare Unfälle! Zwei Motorradfahrer kommen ums Leben

Weimar: Polizeieinsatz! Leiche in Wohnung gefunden – jetzt haben die Beamten einen schlimmen Verdacht

Nordhausen: Frau geht spazieren – HIER macht sie eine gefährliche Entdeckung! „Passt bitte auf“

----------------------------------

In seiner Einfahrt wollte er das unliebsame Unkraut vernichten. Doch das ging gehörig schief. Denn auch hier fing ein Baum und eine Hecke Feuer. Doch nicht nur die Konifere brannte lichterloh. Das Feuer breitete sich auch auf das Carport der Nachbarn aus und steckte einen Telefonmast in Brand.

Niemand wurde durch das Feuer verletzt

Zum Glück wurde bei der Aktion niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich allerdings auf mehrere tausend Euro. Gegen beide Männer wurde Anzeige erstattet.

+++Wetter in Thüringen: Hitzewelle im Freistaat! Achtung, es wird brüllend heiß+++

Tödliche Unfälle im Ilm-Kreis

Zu einem schlimmen Unglück ist es am Dienstag auch im Ilm-Kreis in Thüringen gekommen. Zwei Motorradfahrer bezahlten bei verschiedenen Unfällen mit ihrem Leben. Mehr dazu liest du hier >>> (js)