Erfurt: Stadt testet legalen „Spontan-Party-Platz“ am Wochenende – es gibt Bedenken

Erfurt: Die Stadt sucht einen geeigneten Ort für Spontanpartys unter freiem Himmel. (Symbolbild)
Erfurt: Die Stadt sucht einen geeigneten Ort für Spontanpartys unter freiem Himmel. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / 7aktuell

Erfurt plant einen „Spontan-Party-Platz“ in der Stadt testen. Dort sollen sich Jugendliche ganz unkompliziert an den Wochenende zum Feiern treffen.

Doch ganz so einfach ist die Sache in Erfurt am Ende doch nicht. Es gibt Bedenken.

Erfurt: Feiern Jugendliche bald HIER Spontanpartys? Es gibt Nachteile

Die Suche nach einem passenden Platz beschäftigt Stadt und Kulturschaffende schon lange. Thorsten Glaser von der Freien Kulturkarawane (FKK), einem Bündnis von Kollektiven und Kulturschaffenden im Thüringer Raum, befürwortet den Vorstoß seit Jahren.

Dabei sei es in einer Stadt elementar, dass es Plätze gebe, „wo junge Menschen Kultur leben können“, so Glaser. „Man bräuchte eine Fläche, die zentral ist, aber weit weg von der Bebauung“, sagte ein Stadtsprecher. Am Freitagabend soll nun im Norden Erfurts ein Platz getestet werden, der zumindest eines dieser Kriterien erfüllt. Die nächste Bebauung ist laut Sprecher „weit weg“.

Der große Haken: Der Ort ist nicht besonders gut fußläufig zu erreichen. Darüber macht sich Thorsten Glaser von der Freien Kulturkarawane (FKK), einem Bündnis von Kollektiven und Kulturschaffenden im Thüringer Raum, weniger Gedanken. Mit Blick auf nicht angemeldete Raves sagt er: „Wir machen Veranstaltungen, da fahren Leute eine halbe Stunde in den Wald rein, um uns zu erleben.“

+++ Erfurt: Diskussionen um Partylärm in Altstadt – Anwohnern platzt der Kragen „Trauerspiel“ +++

Das Thema kennt er seit Jahren. Dabei sei es in einer Stadt elementar, dass es Plätze gebe, „wo junge Menschen Kultur leben können“, so Glaser.

So läuft die Party in Erfurt ab

Doch wie funktioniert die offizielle Party im Erfurter Norden? „Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis“, sagt Glaser. Jeder Gast erhalte am Eingang einen Chip. Damit soll die Anzahl der Feiernden unkompliziert sichergestellt werden. Zudem gelte die 3G-Regel und ein Hygienekonzept müsse befolgt werden. Weil die Menschen sich auf der Party frei bewegen, bestehe Maskenpflicht.

Am Freitag gehe es nicht darum, die größtmögliche Sause zu veranstalten. Im Vordergrund stehe der Lärmschutz, so Glaser. Daher werden auch nur rund 200 Gäste erwartet.

Erfurt: Zusätzliche „Kulturfläche“ möglich?

Es sei durchaus denkbar, dass man einen solchen Platz in Erfurt in Zukunft installiere, sagte Karina Halbauer aus der Erfurter Kulturdirektion. Dieser sollte im Idealfall komplett divers und durchaus auch privat nutzbar sein. „Es geht eigentlich darum, dass man eine zusätzliche Kulturfläche schafft“, so Halbauer.

Die Testparty am Freitag sei aber erst einmal nur eine Vorphase, um herauszufinden, ob der Norden Erfurts eine mögliche Destination wäre. Laufe das Schallschutzgutachten in der Nacht gut, müssten weitere Punkte wie Toiletten oder Müll geklärt werden. Einen Spontan-Party-Platz gebe es „frühestens 2022“.

--------------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

--------------------------------

Spontanparty in Erfurt? In Bremen ist eine Anmeldung notwendig

Folge man mit diesem Spontan-Party-Platz dem „Bremer Modell“, sei die Anmeldung nicht kommerzieller Open Airs innerhalb von 24 Stunden nötig. Das habe sich nach mehreren Jahren bewährt. Hier deutet sich ein zweiter Haken an: „Spontanparty“ bedeutet hierbei also nicht, kurzerhand aus einer Laune heraus auf den Sieg der Fußballmannschaft oder ähnliches in großer Runde anzustoßen..

Der Test in Erfurt soll unter echten Bedingungen über die Bühne gehen. Thorsten Glaser vom FKK-Kollektiv sagt: „Dafür bauen wir alles auf und machen mal richtig Krach.“ Man sei aber guter Dinge und hoffe, dass es nun einen Schritt nach vorne gehe. (dpa/vh)

Clueso: Mega Nachricht für die Fans! Endlich spielt er wieder HIER

Eine ganz andere Veranstaltung dürfte aktuell für Vorfreude sorgen. Clueso kommt für ein Konzert in seine Heimatstadt. Hier erfährst du mehr.>>>