Erfurt: Lkw-Fahrer rast beinahe in Bus – zwei Kinder verletzt

Bei Erfurt hat sich fast ein womöglich schlimmer Unfall ereignet. Zum Glück reagierte ein Busfahrer schnell genug... (Symbolbild)
Bei Erfurt hat sich fast ein womöglich schlimmer Unfall ereignet. Zum Glück reagierte ein Busfahrer schnell genug... (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Peter Kneffel

Erfurt . Bei Erfurt hat ein Lkw-Fahrer einen Bus ausgebremst – mit schmerzhaften Folgen für zwei Kinder.

Laut Polizei Erfurt passierte das Ganze am Dienstag gegen 7 Uhr in Ermstedt bei Erfurt.

Erfurt: Zwei Kinder bei Unfall mit Linienbus verletzt

Ein Linienbus der Erfurter Verkehrsbetriebe (EVAG) wollte von der Straße „Am Mittelgraben“ nach rechts in die Amtmann-Wincopp-Straße abbiegen, um dann weiter nach Gottstedt zu fahren. Dem Bus kam ein grüner Lkw-Kipper entgegen, der viel zu schnell unterwegs war.

+++ EVAG Erfurt kassiert Shitstorm – so genial reagiert das Unternehmen +++

Damit es nicht zu einem womöglich schlimmen Unfall kommt, musste der Busfahrer stark abbremsen. Dadurch verletzten sich laut Polizei zwei sieben und neun Jahre alte Kinder im Bus leicht im Gesicht.

------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

------------------

Die Ermittler suchen jetzt nach dem flüchtigen Fahrer des grünen Lastwagen-Kippers. Zeugen wurden gebeten, sich mit Angaben zu dem Unfall zu melden. Die Telefonnummer der Polizei Erfurt lautet 0361/74430. (ck)