Erfurt: Tödlicher Straßenbahn-Unfall! Eine Sache gibt der Polizei Rätsel auf

Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Erfurt.
Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Erfurt.
Foto: Marcus Scheidel

Erfurt. Furchtbarer Unfall in Erfurt!

Ein 50 Jahre alter Fußgänger ist bei einem Straßenbahn-Unfall in Erfurt ums Leben gekommen. Er hatte keine Chance.

Erfurt: Tödlicher Straßenbahn-Unfall

In der Gothaer Straße in Erfurt ist es am Dienstagabend um 19.30 Uhr zu einem schwerem Unfall zwischen Straßenbahn und Fußgänger gekommen.

------------------------

Mehr aus Erfurt:

---------------------------

Aus bisher ungeklärter Ursache erfasste die Straßenbahn den 50-jährigen Mann. Dieser wurde unter der Tram eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache angefordert. Während der Unfallaufnahme kam es zu keiner größeren Beeinträchtigung des Straßenbahnverkehrs.

Polizei sucht dringend Zeugen

Nur zwei Tage später richtet sich die Polizei an die Öffentlichkeit und sucht dringend Zeugend. Die Beamten fragen, wer in der Zeit von 19 bis 19.30 Uhr an der Endhaltestelle „P+R-Platz Messe“ eine schwarz gekleidete Person gesehen hat, die sich in der Haltestelle oder im Gleisbett aufgehalten hat. Wenn du helfen kannst, sollst du dich bei der Polizei melden: 0361/7840-0. Bitte gib die Vorgangsnummer an: 0262943. (red)