Absage für Weihnachtsmärkte in Erfurt, Weimar und Eisenach –„Unfassbar traurig und enttäuscht“

Diese Buden auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt bleiben erstmal dicht. Genau wie alle anderen Stände im Land – auch die Märkte in Eisenach und Weimar müssen offenbar wieder abbauen.
Diese Buden auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt bleiben erstmal dicht. Genau wie alle anderen Stände im Land – auch die Märkte in Eisenach und Weimar müssen offenbar wieder abbauen.
Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt

Erfurt/Weimar/Eisenach. Nun ist es offiziell: Der Weihnachtsmarkt in Erfurt wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das ist von der Stadt am Mittwochnachmittag bestätigt worden.

Bis 20 Uhr dürften die Stände in Erfurt am Mittwoch noch offenbleiben. Morgen werde der Markt dann nicht mehr geöffnet.

Die Stadt reagiert damit auf die neue Landesverordnung in Thüringen, die am Dienstag vorgestellt wurde. Auch in Weimar und Eisenach werden die Märkte ab Donnerstag geschlossen.

Weihnachtsmarkt in Erfurt findet nicht statt: „Unfassbar traurig“

„Ich bin unfassbar traurig und enttäuscht“, sagte Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Er habe bis zuletzt gehofft, dass die Abgeordneten des Thüringer Landtags das Gesundheitsministerium veranlassen würden, das Verbot von Weihnachtsmärkten aufzuheben.

Das kam aber so nicht. Stattdessen hat der Landtag am Mittwoch die pandemische Lage in Thüringen festgestellt. Damit sind die Voraussetzungen erfüllt, dass die neue Corona-Verordnung im Freistaat in Kraft treten kann.

Erfurt hatte auf Biegen und Brechen versucht, seinen Weihnachtsmarkt in diesem Jahr doch noch stattfinden lassen zu können – das obwohl die Corona-Infektionslage im Freistaat immer weiter ausuferte. Die Stadt hat ihren Markt dreigeteilt, um die Corona-Regeln zu umgehen. Ab morgen sind aber Weihnachtsmärkte in Thüringen schlicht verboten.

---------------

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt Jena abgesagt – jetzt gibt es diesen genialen Aufruf: „Wundervolle Aktion!“

Corona in Thüringen: 3G-Kontrollen in Bus und Bahn – DAS droht ohne Nachweis

Thüringen: Allem Corona zum Trotz – DIESES Tourismushighlight soll offen bleiben

Nun möchte die Stadt rechtlich gegen die Entscheidung vorgehen.

Auch in Weimar und Eisenach bleiben die Buden ab Donnerstag zu

Fast im gleichen Atemzug haben auch die Städte Weimar und Eisenach ihre Weihnachtsmärkte abgesagt.

Bis 18 Uhr müssen die Stände am Mittwoch in Weimar geschlossen sein – und „zeitnah abgebaut“ werden, so die Stadt.

Auch in Eisenach soll der Weihnachtsmarkt ab Donnerstag geschlossen sein. (bp)

Das Wetter in Thüringen: Der Herbst ist derzeit ziemlich trist. Jetzt warnen Experten auch noch vor dieser Gefahr. Worum es geht, erfährst du hier >>>.