Erfurt: Irres Missverständnis! Mieter geht auf unschuldigen Nachbarn los

In einem Treppenhaus in Erfurt kam es zu einem schmerzhaften Streit! Der Grund ist skurril. (Archivbild)
In einem Treppenhaus in Erfurt kam es zu einem schmerzhaften Streit! Der Grund ist skurril. (Archivbild)
Foto: picture alliance / Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa | Patrick Pleul

Erfurt. Irrer Nachbarschafts-Streit in Erfurt! In einem Mehrfamilienhaus kam es zu einer hitzigen Diskussion.

Doch es blieb dabei nicht nur beim Wort-Austausch! Ein Mann schlug in Erfurt ordentlich zu, berichtet die Polizei Erfurt.

Fremder Mann öffnet Erfurter seine Tür

Am Donnerstagabend versuchte ein 33-jähriger Mann, seine Wohnugstür in Rieth aufzuschließen. Doch irgendwie wollte der Schlüssel nicht passen. Und plötzlich der Schock! Ein anderer Mann öffnete ihm die Tür von innen.

-----------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

-----------------------

Doch so außergewöhnlich war es gar nicht. Denn eigentlich wohnt der Mann in der Wohnung. Sein Nachbar hatte sich in der Etage vertan, weswegen er den 45-jährigen Mieter bei seinen Schlüssel-Versuchen aus dem Schlaf riss.

Erfurt: Nachbar schlägt auf Wohnungsbesitzer ein

Der „Eindringling“ war immer noch davon überzeugt, er sei an der richtigen Wohnungstür – und bei ihm wäre eingebrochen worden. Deswegen versuchte er den vermeintlichen Täter aus seiner Wohnung zu vertreiben.

Und das nicht nur mit Worten: Der 33-Jährige schlug mit seiner Faust dem rechtmäßigen Wohnungsbesitzer ins Gesicht und verletzte ihn!

-----------------------

Das könnte dich auch interessieren:

-----------------------

Die Polizei Erfurt rückte an und klärte das schmerzhafte Missverständnis auf. Die Beamten stellten fest, dass der 33-Jährige betrunken war.

+++ Erfurt: Kraftstoff extrem teuer! Autofahrer flüchten – „Mafiotisch!“ +++

Das könnte erklären, warum er sich in die falsche Etage verlief und seinen Nachbarn nicht erkannte. Der Abend endete zwar für ihn im richtigen Bett, aber auch mit einer Anzeige wegen Körperverletzung. (mbe)