Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Hitlergruß und Nazi-Parolen – Polizei greift hart durch

erfurt.jpg
Die Polizei Erfurt versteht bei rassistischen Beleidigungen und dem Hitlergruß keinen Spaß. Deshalb haben die Beamten auch hart durchgegriffen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt

Erfurt. 

Unfassbare Szenen in der Innenstadt von Erfurt!

Ein Mann hat einen 19-Jährigen nicht nur rassistisch beleidigt, sondern auch noch den Hitlergruß gezeigt. Die Polizei Erfurt hat konsequent durchgegriffen.

Erfurt: Unfassbare Szenen in der Innenstadt – Polizei greift durch

Der 37 Jahre alte Mann hat den 19-Jährigen aufgrund seiner Hautfarbe beleidigt. Die Polizei rückte an. Doch das hielt den Mann nicht davon ab, sich weiter völlig daneben zu benehmen. Im Gegenteil! Wie die Polizei berichtet, zeigte der Mann den Hitlergruß und rief Nazi-Parolen.

Die Polizei musste ihn mit Handfesseln fixieren, um ihn zu beruhigen. Aus der Innenstadt ging es für den 37-Jährigen auf die Polizeiwache. Von dort aus kam er dann in ein Erfurter Krankenhaus – Grund dafür war sein psychischer Zustand.

———————————

Mehr aus Erfurt:

———————————-

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Volksverhetzung gegen den 37-Jährigen. (abr)

Auch in einer Erfurter Disco ist es zu einem unfassbaren Vorfall gekommen! Dort haben Männer auf Gäste eingeprügelt und Nazi-Parolen gerufen. Mehr liest du hier.