Erfurt: Wenn’s mal wieder dringend ist – HIER kannst du ab sofort Druck ablassen

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Wer kennt die Situation nicht? Man ist zum Shoppen in Erfurt unterwegs und plötzlich meldet sich da ein kleines Bedürfnis an – und wird immer dringender. Von der nächsten öffentlichen Toilette fehlt natürlich jede Spur. Die Verzweiflung wächst.

Dann behilft man sich eben, springt kurz in das nächste Kaffee oder Restaurant. Das wird dort aber manchmal gar nicht so gerne gesehen. Aber keine Sorge: In Erfurt wird dir genau in solchen Situationen ab sofort geholfen.

Erfurt: Neues Projekt soll helfen, wenn's mal dringend ist

Die „nette Toilette“ startet in Erfurt offiziell durch. Vielleicht sind die die Schilder an manchen Läden schon aufgefallen. Sie signalisieren: Bei uns kannst du gerne hineinkommen, wenn's mal wieder dringend ist.

Zwei Händler und 13 Gastronomen sind bei dem Projekt schon dabei. Während der Öffnungszeiten kannst du dort komplett kostenlos und ohne böse Blicke aufs Klo gehen.

„Nette Toilette“ dieses Jahr erst einmal Pilot-Projekt in Erfurt

„Wir haben den Bedarf und die Notwendigkeit ausreichender öffentlich zugänglicher, auch barrierefreier Toiletten. Das hat sich nicht zuletzt aus den vielen Hinweisen aus der Erfurter Bevölkerung und den Gästen der Stadt ergeben“, sagte der Beigeordnete für Sicherheit und Umwelt in Erfurt, Andreas Horn. Es laufe in diesem Jahr erst einmal als Pilot, solle den Menschen in Erfurt aber dauerhaft erhalten bleiben.

-------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-------------------------

„Ziel des Projektes ist es, aus dem Piloten, der im Dezember endet, ein bleibendes Fundament zu schaffen. Beteiligte Gastronomen bzw. Händler erhalten in diesem Jahr eine monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 100 Euro für den Mehraufwand der Reinigung. Wir werden sehen, wo hier Stellschrauben liegen, die wir zukünftig beachten müssen“, so Steffen Linnert, Beigeordneter für Finanzen, Wirtschaft und Digitalisierung.

Menschen in Erfurt finden die „Nette Toilette“ gut

Bei den Erfurtern scheint die Idee jedenfalls gut anzukommen. In einem Beitrag einer Erfurter Facebook-Gruppe sind die Reaktionen fast ausschließlich positiv. Hier ein Auszug:

  • „Erstaunlich einfache und umsetzbare Idee. Lasst es patentieren und andere Städte werden sich überschlagen. War längst überfällig.“
  • „Klasse und lobenswert Es gibt Menschen es gesundheitlich sehr nötig haben.“
  • „Tolle Idee, gerade wenn man mit kleineren Kids in der Stadt unterwegs ist und diese dann auf einmal müssen.“
  • „Echt mal eine gute Idee! Die Stadt spart und die Thüringer Gastlichkeit hilft.“

Es wirkt fast so, als sei die „Nette Toilette“ in Erfurt gekommen, um zu bleiben. (bp)