Erfurt: DIESES Haus wird endlich saniert – es soll zum Kultur-Hotspot der Stadt werden

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Langsam tut sich was am ehemaligen Schauspielhaus in Erfurt.

Bereits seit März wird in den Kellerräumen des Gebäudes fleißig gewerkelt. Jetzt haben die Arbeiten zum Umbau des Schauspielhaues in Erfurt offiziell begonnen.

Erfurt: Ehemaliges Schauspielhaus wird endlich saniert

Ein Abbruchunternehmen baut im Keller gerade die vorhandene Technik zurück, sagte Architekt Thomas Schmidt am Montag beim offiziellen Baustart. In zwei größeren Bauabschnitten soll das aktuell ohne Strom und Wasser betriebene Gebäude in diesem und im kommenden Jahr auf Vordermann gebracht werden. Das Haus hat eine Fläche von 4.800 Quadratmetern. In zwei Jahren soll der Umbau abgeschlossen sein.

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

Das Schauspielhaus, das zu einem Ende des 19. Jahrhunderts errichteten Gebäudekomplex gehört, ist der Vorgänger des 2003 eröffneten Theaterneubaus am Brühl unweit des Erfurter Doms. Die nach eigener Aussage erste Kulturgenossenschaft in Thüringen hatte das jahrelang leerstehende Gebäude der Stadt Erfurt abgekauft. Das Eigenkapital über eine Million Euro kam über die Anteile der knapp 1.000 Mitglieder zusammen. Die Gesamtkosten für den Umbau des Gründerzeithauses schätzen die Planer auf rund fünf Millionen Euro.

Das soll alles im ehemaligen Schauspielhaus in Erfurt entstehen

In dem ehemaligen Schauspielhaus sollen ein Kino, Café und Räume für Theater, Konzerte und Ausstellungen entstehen. Bis dahin soll der bisher aufgrund fehlender Heizung ohnehin saisonal stattfindende Betrieb vorrangig im Außenbereich fortgesetzt werden.

--------------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

--------------------------

„Es wird auf keinen Fall ‚Kulturfasten‘ geben“, sagte die Vorsitzende des Vereins Kulturquartier Erfurt, Tely Büchner. Das Programm für Mai, Juni und Juli stehe bereits. Wenn die Bauarbeiten fertig sind, soll das ganze Jahr über Kunst und Kultur angeboten werden. (dpa)

Auch das bewegt die Menschen in der Landeshauptstadt: Du hast noch keine Pläne für Ostern? Der Egapark hat sich da eine Überraschung einfallen lassen. (Mehr dazu hier)