Messe Erfurt: Hundeausstellung kommt! Doch SIE müssen draußen bleiben

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Bald wird in Erfurt um die Wette gebellt. Nach einer coronabedingten Zwangspause findet die Internationale Rassehunde-Ausstellung wieder auf dem Messe-Gelände statt.

Ganz egal, ob Zwergpinscher oder Riesenschnauzer – auf der beliebten Hunde-Messe hast du ordentlich was zu gucken. Allerdings gibt es bei der Veranstaltung in Erfurt eine neue Regel.

Hunde-Messe Erfurt findet unter DIESER Regel statt

Und die hat nichts mit Corona zu tun. Ab dem 1. Januar gilt ein Ausstellungsverbot für Hunde aus Qualzuchten in Erfurt. Das hat die Bundesregierung im vergangenen Jahr in der Tierschutz-Hundeverordnung für Messen erlassen.

----------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------------

Deswegen findet auch die 18 und 19. Internationale Rasse-Hundeausstellung am 7. und 8. Mai ohne überzüchtete Vierbeiner statt. „Leider war es in den vergangenen Jahren Gang und Gebe, dass auch Hunde ausgestellt wurden, die eindeutige Merkmale der Qualzucht aufwiesen“, erklärt Erfurts Amtstierarzt Dr. Ulrich Kreis. „Diese ist definiert durch das das erblich bedingte Fehlen oder die Umgestaltung von Körperteilen und Organen für den artgemäßen Gebrauch.“

Messe Erfurt: DARAN leiden Qualzuchthunde

Du erkennst Hunde aus Qualzuchten zum Beispiel an ihren kurzen Köpfen mit unzureichenden Atmungsmöglichkeiten. Außerdem haben sie oft kein Fell oder Schwanz, beziehungsweise einen Stummel. Auch ein unvollständiges Gebiss, Gelenkschäden und Augenerkrankungen sind Indizen dafür.

Betroffene Tiere würden ihr ganzes Leben unter Schmerzen, eingeschränkter Beweglichkeit, Stoffwechselstörungen und andere Krankheiten leiden.

Messe Erfurt kontrolliert Aussteller und tierische Teilnehmer

„Wir müssen leider feststellen, dass die Zuchtverbände in den vergangenen Jahren nur im Ausnahmefall wirklich durchgreifende und erfolgreiche Maßnahmen zur Beseitigung dieser erblichen Probleme ergriffen und umgesetzt haben. Systematische Untersuchungen und Ausschluss von Merkmalsträgern aus der Zucht blieben aus“, beschreibt Dr. Kreis die Situation.

-----------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-----------------------

Mithilfe des Verbots reduziert sich das Risiko, dass Qualzüchter Preise gewinnen. Außerdem soll damit verhindert werden, dass die Nachfrage nach den leidenden Hunderassen steigt. Auf die diesjährigen Messe-Aussteller und ihre tierischen Teilnehmer kommt deshalb eine umfangreiche tierärztliche Untersuchung zu. So können auch die Vierbeiner das Event in Erfurt genießen. (mbe)